Vorsorgekonto 3a

Flexibel vorsorgen und Steuern sparen

Mit dem Vorsorgekonto 3a von PostFinance bauen Sie langfristig Vermögen für Ihre Zukunft auf und sparen gleichzeitig Steuern. Dabei entscheiden Sie selbst, wann und wie viel Sie einzahlen.

Vorsorgekonto 3a: die flexible Vorsorge mit attraktiven Steuervorteilen

  • Flexible Einzahlungen ohne Zahlungsverpflichtung

  • Jahr für Jahr Steuern sparen

  • Ab dem Vorsorgekonto 3a Vorsorgefonds zeichnen und renditeorientiert sparen

  • Eigenheim finanzieren über Vorbezug oder indirekte Amortisation einer Hypothek 

  • Kostenlose Kontoführung 

     
  • Neues Vorsorgekonto 3a bei PostFinance eröffnen

    Mit E-Finance

    Im E-Finance eröffnen Sie Ihr Vorsorgekonto 3a schnell und unkompliziert mit wenigen Klicks. Beim nächsten Login wird Ihnen dann das neu eröffnete Vorsorgekonto 3a bereits angezeigt und Sie können darauf einzahlen. Sämtliche Kundendokumente für das Vorsorgekonto 3a werden Ihnen elektronisch zugestellt.

    Mit einem schriftlichen Auftrag

    1. Füllen Sie das Formular Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster «Vorsorgevereinbarung und Eröffnungsantrag Vorsorgekonto 3a» aus 
    2. Senden Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular an: PostFinance AG, Scan Center, 3002 Bern

    Vorsorgeguthaben zu PostFinance übertragen

    Wollen Sie Ihr bestehendes Vorsorgekonto von einer anderen Einrichtung der Säule 3a auf ein neues Vorsorgekonto 3a bei PostFinance übertragen?

    1. Füllen Sie das Formular Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster «Auftrag für Übertrag Vorsorgeguthaben» aus
    2. Füllen Sie das Formular Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster «Vorsorgevereinbarung und Eröffnungsantrag Vorsorgekonto 3a» aus
    3. Drucken Sie beide Formulare aus und senden Sie diese unterschrieben an:
      PostFinance AG, Scan Center, 3002 Bern

    Ein zusätzliches Vorsorgekonto 3a eröffnen

    Aus steuerlichen Gründen kann es sich lohnen, sein Vorsorgevermögen auf mehrere Vorsorgelösungen der Säule 3a zu verteilen. Dies, weil das Vorsorgekapital bei der Auszahlung zu einem reduzierten Satz versteuert wird. Durch die Verteilung der Einzahlungen auf mehrere Vorsorgekonten 3a kann die Kapitalauszahlung im Alter (Frauen ab 59-jährig, Männer ab 60-jährig) der einzelnen Konten gestaffelt über mehrere Jahre erfolgen und die steuerliche Progression gebrochen werden.

    Ein zusätzliches Vorsorgekonto eröffnen Sie gleich wie ein neues Vorsorgekonto.

  • Mit Ihrem Vorsorgekonto 3a sparen Sie dreifach Steuern. 

    Jahr für Jahr

    Sie ziehen Ihre Einzahlungen im Rahmen der gesetzlichen Maximalbeträge vom steuerbaren Einkommen ab und erreichen durch erhebliche Steuereinsparungen eine höhere Gesamtrendite. 
    Für quellensteuerpflichtige Personen gilt: Einzahlungen in die Säule 3a können steuerlich nur dann berücksichtigt werden, wenn eine nachträgliche ordentliche Veranlagung vorliegt. Erkundigen Sie sich bei einem Steuerexperten, ob sich für Sie eine Einzahlung in die Säule 3a lohnt.

    Während der Laufzeit

    Die Zins- und Kapitalerträge sind einkommens- und verrechnungssteuerfrei. Es wird keine Vermögenssteuer auf dem Vorsorgeguthaben erhoben.

    Bei der Auszahlung

    Das Vorsorgekapital wird getrennt vom übrigen Einkommen zu einem reduzierten Satz versteuert. Durch zusätzliche Vorsorgekonten können Sie die Kapitalauszahlung auf mehrere Jahre verteilen und damit die steuerliche Progression brechen. Beachten Sie die Regelung in Ihrem Wohnkanton.

  • Einzahlungsberechtigt ist, wer über ein AHV-pflichtiges Erwerbseinkommen verfügt.

    Vorteile für AHV-pflichtige Doppelverdiener

    Das Vorsorgekonto 3a ist jeweils für beide Partner möglich.

    Eintritts- und Schlussalter

    Frauen
    Eintrittsalter: 18 bis 64 Jahre 
    Austrittsalter: mind. 59, max. 64 Jahre
    Männer
    Eintrittsalter: 18 bis 65 Jahre 
    Austrittsalter: mind. 60, max. 65 Jahre

    Gesetzliche Maximalbeträge 2021

    • Erwerbstätige mit Pensionskasse: max. 6'883 Franken pro Jahr
    • Erwerbstätige ohne Pensionskasse: bis zu 20% des Erwerbseinkommens, max. 34‘416 Franken pro Jahr

    Kombination mit Vorsorgefonds

    Sie können Ihr Vorsorgeguthaben ganz oder teilweise in Vorsorgefonds investieren. Von 4 Möglichkeiten wählen Sie den passenden Vorsorgefonds gemäss Ihrem persönlichen Anlegerprofil aus. Sie zahlen keine Ausgabe- und Rücknahmekommission. Fondsaufträge erfassen Sie am einfachsten im E-Finance oder per schriftlichem Auftrag.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren