Unsere Positionierung: Chancen nutzen, Risiken im Auge behalten

Nach den aufregenden Entwicklungen in den letzten Wochen richten wir unsere Portfolios ausgeglichener aus. Wir nutzen Anlagechancen und behalten die Risiken im Auge.

Corona dominiert noch immer das öffentliche Leben und Teile unserer Wirtschaft. Die zweite Welle überrollt uns gerade mit voller Wucht. Aber es gibt Hoffnung: Bereits haben zwei Firmen grosse Fortschritte in der Entwicklung eines Corona-Impfstoffs verkündet. Von flächendeckenden Impfungen sind wir zwar noch weit weg, aber mit diesen Entwicklungen ist ein Ende der wirtschaftlichen Einschränkungen absehbar. Das braucht die Wirtschaft dringend. Nach einer schnellen Erholung in den Sommermonaten stockt die Konjunktur. Der Rückzug ins Homeoffice, die Absage der Weihnachtsfeier und die Angst vor der Arbeitslosigkeit belasten die Konsumlust und die Investitionstätigkeiten.

Die Verlierer von gestern auf dem Vormarsch

Die Neuigkeiten zu den Fortschritten bei den Impfstoffen haben die Finanzmärkte im November beflügelt. So schnell hatten die Märkte offenbar nicht mit einem Impfstoff gerechnet. Profitieren konnten davon vor allem Finanzanlagen, die besonders unter der Pandemie gelitten hatten. Die Erleichterung war vor allem an den europäischen Börsen zu spüren. Der Schweizer Aktienmarkt mit seiner Pharmadominanz geriet dabei eher ins Hintertreffen. Auch die in den Corona-Monaten erfolgreichen Technologiegiganten wie Apple, Microsoft oder Amazon stehen zurzeit weniger in der Gunst der Anleger.

Regional verlagern wir unsere Präferenz nochmals stärker nach Ostasien.

Neutrale Ausrichtung der Portfolios

Auch wir erachten die jüngsten Entwicklungen als positiv. Die Durststrecke, die die zweite Welle für die Unternehmen bedeutet, sollte damit vorübergehen und ausserdem von einer weiterhin expansiven Wirtschaftspolitik abgefedert werden. Letztlich ist es genau das, was an den Finanzmärkten zählt: Nicht die aktuelle Lage, sondern die Erwartungen über das, was kommt, treiben bekanntlich die Kurse an.

In Anbetracht dieser positiven Entwicklungen richten wir unsere Portfolios nach einer längeren Phase der Vorsicht wieder neutral aus. Mit einer guten Diversifikation können die Portfolios damit von der erwarteten Erholung profitieren, werden von möglichen Rückschlägen aber nicht auf falschem Fuss erwischt. Wir stocken einerseits Aktienanlagen auf, andererseits nehmen wir die Gewinne aus der seit Jahresanfang gehaltenen, hohen Goldposition mit. Mit einer Rendite von 20 Prozent hat diese Position unseren Portfolios im laufenden Jahr gute Dienste geleistet.

Chinesische Konsumenten melden sich zurück – wir sind dabei

Regional verlagern wir unsere Präferenz nochmals stärker nach Ostasien. Nebst dem Kauf von japanischen und chinesischen Aktien erhöhen wir auch Aktien von Schwellenländern. In den von uns gewählten Anlageinstrumenten von Schwellenländeraktien sind wiederum ostasiatische Titel stark übervertreten. Damit wollen wir nebst der erwarteten Erholung des globalen Handels auch von derjenigen des regionalen Konsums profitieren. In China melden sich nämlich die Konsumentinnen und Konsumenten nach einer längeren Phase der Zurückhaltung zurück. Ihr Nachholbedarf scheint gross. So wurden am diesjährigen «Singles Day», dem weltgrössten Shopping-Ereignis, das sich jeweils am 11.11. auf den chinesischen Onlinehandelsplattformen abspielt, wiederum sämtliche Rekorde gebrochen. Unser Übergewicht in ostasiatischen Titeln reflektiert diesen Fokus auf grosse Märkte und neue Technologien.

Wertentwicklung Anlageklassen

Währungen1 Monat in CHFYTD in CHF1 Monat in LWYTD in LW
Währungen
EUR
1 Monat in CHF
0,6%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF

-0,5%

1 Monat in LW Lokalwährung
0,6%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
-0,5%
Währungen
USD
1 Monat in CHF
0,6%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-5,4%
1 Monat in LW Lokalwährung
0,6%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
-5,4%
Währungen
JPY
1 Monat in CHF
0,8%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-2,3%
1 Monat in LW Lokalwährung
0,8%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
-2,3%

Aktien1 Monat in CHFYTD in CHF
1 Monat in LWYTD in LW
Aktien
Schweiz
1 Monat in CHF
0,5%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
1,4%
1 Monat in LW Lokalwährung

0,5%

YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
1,4%
Aktien
Welt
1 Monat in CHF
2,0%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
2,2%
1 Monat in LW Lokalwährung
1,4%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
8,0%
Aktien
USA
1 Monat in CHF
0,7%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
6,5%
1 Monat in LW Lokalwährung
0,1%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
12,5%
Aktien
Eurozone
1 Monat in CHF
4,4%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-5,8%
1 Monat in LW Lokalwährung
3,8%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
-5,4%
Aktien
Grossbritannien
1 Monat in CHF
7,4%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-20,3%
1 Monat in LW Lokalwährung
6,3%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
-14,8%
Aktien
Japan
1 Monat in CHF
6,6%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
0,8%
1 Monat in LW Lokalwährung
5,8%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
3,2%
Aktien
Schwellenländer
1 Monat in CHF
4,6%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
2,3%
1 Monat in LW Lokalwährung
4,0%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
8,1%

Obligationen1 Monat in CHFYTD in CHF
1 Monat in LWYTD in LW
Obligationen
Schweiz
1 Monat in CHF
-0,3%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
0,1%
1 Monat in LW Lokalwährung

-0,3%

YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
0,1%
Obligationen
Welt
1 Monat in CHF
0,9%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
0,8%
1 Monat in LW Lokalwährung
0,3%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
6,5%
Obligationen
Schwellenländer
1 Monat in CHF
2,5%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-2,3%
1 Monat in LW Lokalwährung
1,8%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
3,2%

Alternative Anlagen1 Monat in CHFYTD in CHF
1 Monat in LWYTD in LW
Alternative Anlagen
Immobilien Schweiz
1 Monat in CHF
0,6%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
2,4%
1 Monat in LW Lokalwährung

0,6%

YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
2,4%
Alternative Anlagen
Gold
1 Monat in CHF
-2,0%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
17,1%
1 Monat in LW Lokalwährung
-2,6%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
23,8%

Unsere Positionierung Fokus Schweiz

LiquiditätTAA altTAA neu
Liquidität
CHF
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
1,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
1,0%
Liquidität
JPY
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
Liquidität
Total
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
3,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
3,0%

Aktien
TAA altTAA neu
Aktien
Schweiz
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
28,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
26,0%
Aktien
USA
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
8,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
8,0%
Aktien
Eurozone
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
5,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
5,0%
Aktien
Grossbritannien
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
0,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
0,0%
Aktien
Japan
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
0,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
Aktien
Schwellenländer
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
4,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
5,0%
Aktien
China
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
1,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
Aktien
Total
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
46,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
48,0%

ObligationenTAA altTAA neu
Obligationen
Schweiz
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
19,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
19,0%
Obligationen
Welt
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
10,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
10,0%
Obligationen
Schwellenländer
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
6,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
6,0%
Obligationen
Inflationsgeschützte Anleihen
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
Obligationen
Total
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
37,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
37,0%

Alternative AnlagenTAA altTAA neu
Alternative Anlagen
Immobilien Schweiz
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
7,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
7,0%
Alternative Anlagen
Gold
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
7,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
5,0%
Alternative Anlagen
Total
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
14,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
12,0%
Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Sie können die Seite mit 1 bis 5 Sternen bewerten. 5 Sterne ist die beste Bewertung.
Vielen Dank für die Bewertung
Beitrag bewerten