Unsere Positionierung: Finanzmärkte straucheln weiter

Die anhaltend hohe Inflation sorgt dafür, dass der Handlungsdruck auf die Zentralbanken und damit der Aufwärtsdruck auf die Zinsen hoch bleiben. Die zugenommenen Rezessionsrisiken stellen für risikoreichere Anlagen wie Aktien ein schwieriges Umfeld dar. Wir richten uns zusätzlich defensiver aus und gewichten amerikanische Aktien unter.

Die 10-jährigen Zinsen sind allein im Juni um 0,7 Prozentpunkte angestiegen.

Der weltweite Trend steigender Zinsen hat sich auch im letzten Monat fortgesetzt. Haupttreiber dahinter waren dabei die nochmals hoch ausgefallenen Inflationsraten sowohl in den USA als auch in Europa. Die US-Zentralbank (Fed) reagierte darauf mit einer Anhebung der Leitzinsen von 0,75 Prozentpunkten – und damit mit dem grössten Zinsschritt seit 1994. Auch die Europäische Zentralbank (EZB) kündigte einen Zinsschritt für Juli sowie die Einstellung einiger Anleihekaufprogramme an. Priorität ist es für die Zentralbanken, die Inflation unter Kontrolle zu bekommen. Dafür wird zunehmend eine Abkühlung der Wirtschaft in Kauf genommen. Die wirtschaftlichen Vorlaufindikatoren zeichnen zwar aktuell noch ein gutes Bild, dennoch beginnt sich der Wind langsam zu drehen. In den USA ist die Nachfrage nach Gütern bereits zurückgegangen und die höheren Zinsen lassen den Immobilienmarkt abkühlen. Besonders beunruhigend ist die Stimmung bei den Konsumentinnen und Konsumenten. Im Zuge der hohen Inflation ist diese auf einen Tiefstand gefallen. Damit hat die Wahrscheinlichkeit einer Rezession – nicht nur in den USA – nochmals zugenommen. Der weltweite Aufwärtsdruck auf die Zinsen dürfte aber vorerst trotz Rezessionsrisiken weiter anhalten. Eine defensive Positionierung im Portfolio bleibt damit angezeigt. 

Schweizer Zinsen legen zu

Nach der Fed und der EZB ist auch die Schweizerische Nationalbank (SNB) in den Inflationskampf eingestiegen. Sie hat erstmals seit 15 Jahren den Leitzins um 0,5 Prozentpunkte auf –0,25 Prozent erhöht. Mit dieser deutlichen Kehrtwende reagierte auch die SNB auf die höhere Inflation, die im Mai auf 2,9 Prozent geklettert war. In Erwartung einer Zinserhöhung hatten wir im letzten Monat entschieden, die Position in Schweizer Obligationen in unseren Portfolios zu reduzieren. Dieser Entscheid hat sich als richtig erwiesen. Die 10-jährigen Zinsen sind allein im Juni um 0,7 Prozentpunkte angestiegen und haben zu Kursverlusten bei Schweizer Obligationen von rund 5 Prozenten geführt. Angesichts der hohen Inflationsraten halten wir an einer Untergewichtung von Obligationen in unseren Portfolios fest. 

Aktien mit schwierigem Umfeld

Der starke Zinsanstieg im letzten Monat sorgte nicht nur für Verluste auf den weltweiten Obligationenmärkten, sondern auch auf den Aktienmärkten und bei Schweizer Immobilienfonds. Amerikanische Aktien verloren mit –5 Prozent etwas mehr als europäische Aktien. Lediglich chinesische Aktien wiesen eine positive Rendite auf, obschon sich die wirtschaftliche Lage dort weiterhin als schwierig erweist. Zu einer Erholung dürfte der jüngst nachlassende regulatorische Druck auf Tech-Unternehmen geführt haben. Die Aussichten für die Aktienmärkte bleiben aber weiterhin schwierig, gerade in den USA und Europa. Sowohl ein anhaltender Aufwärtsdruck auf die Zinsen als auch die gestiegenen Rezessionsrisiken stellen für Aktien ein schwieriges Umfeld dar. Wir gewichten daher zusätzlich zu den europäischen neu auch die amerikanischen Aktien unter. 

Gold stabilisiert und Schweizer Immobilienfonds sind fair bewertet

Gold erwies sich trotz steigender Zinsen und einem starken US-Dollar als robust und stabilisiert damit weiterhin das Portfolio. Auch aus Diversifikationsperspektive bleibt Gold attraktiv, was sich insbesondere in einem weiterhin nervösen Umfeld auszahlen kann. Wir halten daher an unserer leicht erhöhten Goldquote fest.

Der deutliche Zinsanstieg in der Schweiz sorgte auch bei Schweizer Immobilienfonds für eine anhaltende Korrektur. Damit liegt die Bewertung dieser Anlagen gemäss unserer Einschätzung inzwischen auf einem fairen Niveau, was für eine neutrale Positionierung in diesen Anlagen spricht.  

Wertentwicklung Anlageklassen

Währungen1 Monat in CHFYTD in CHF1 Monat in LW YTD in LW
Währungen
EUR
1 Monat in CHF
-2,5%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF

-1,7%

1 Monat in LW  Lokalwährung
-2,5%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
-1,7%
Währungen
USD
1 Monat in CHF
-3,6%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
5,9%
1 Monat in LW  Lokalwährung
-3,6%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
5,9%
Währungen
JPY
1 Monat in CHF
-5,8%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-7,8%
1 Monat in LW  Lokalwährung
-5,8%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
-7,8%

Aktien1 Monat in CHFYTD in CHF
1 Monat in LW YTD in LW
Aktien
Schweiz
1 Monat in CHF
-10,3%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-18,1%
1 Monat in LW  Lokalwährung

-10,3%

YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
-18,1%
Aktien
Welt
1 Monat in CHF
-10,7%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-17,7%
1 Monat in LW  Lokalwährung
-7,4%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
-22,3%
Aktien
USA
1 Monat in CHF
-11,8%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-19,4%
1 Monat in LW  Lokalwährung
-8,5%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
-23,8%
Aktien
Eurozone
1 Monat in CHF
-8,9%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-20,2%
1 Monat in LW  Lokalwährung
-6,6%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
-18,8%
Aktien
Grossbritannien
1 Monat in CHF
-8,2%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-3,4%
1 Monat in LW  Lokalwährung
-5,1%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
-0,2%
Aktien
Japan
1 Monat in CHF
-5,8%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-13,3%
1 Monat in LW  Lokalwährung
0,0%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
-6,0%
Aktien
Schwellenländer
1 Monat in CHF
-3,1%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-12,5%
1 Monat in LW  Lokalwährung
0,5%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
-17,3%

Obligationen1 Monat in CHFYTD in CHF
1 Monat in LW YTD in LW
Obligationen
Schweiz
1 Monat in CHF
-5,5%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-12,5%
1 Monat in LW  Lokalwährung

-5,5%

YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
-12,4%
Obligationen
Welt
1 Monat in CHF
-6,3%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-9,5%
1 Monat in LW  Lokalwährung
-2,9%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
-14,5%
Obligationen
Schwellenländer
1 Monat in CHF
-6,8%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-15,3%
1 Monat in LW  Lokalwährung
-3,4%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
-20,0%

Alternative Anlagen1 Monat in CHFYTD in CHF
1 Monat in LW YTD in LW
Alternative Anlagen
Immobilien Schweiz
1 Monat in CHF
-10,9%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-19,0%
1 Monat in LW  Lokalwährung

-10,9%

YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
-19,0%
Alternative Anlagen
Gold
1 Monat in CHF
-2,7%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
7,1%
1 Monat in LW  Lokalwährung
0,9%
YTD  Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW  Lokalwährung
1,1%

Unsere Positionierung Fokus Schweiz

LiquiditätTAA alt TAA neu
Liquidität
CHF
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
11,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
13,0%
Liquidität
Total
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
11,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
13,0%

Aktien
TAA alt TAA neu
Aktien
Schweiz
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
23,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
23,0%
Aktien
USA
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
10,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
8,0%
Aktien
Eurozone
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
3,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
3,0%
Aktien
Grossbritannien
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
Aktien
Japan
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
Aktien
Schwellenländer
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
8,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
8,0%
Aktien
Total
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
48,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
46,0%

ObligationenTAA alt TAA neu
Obligationen
Schweiz
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
15,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
15,0%
Obligationen
Welt
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
6,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
6,0%
Obligationen
Schwellenländer
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
6,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
6,0%
Obligationen
Total
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
27,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
27,0%

Alternative AnlagenTAA alt TAA neu
Alternative Anlagen
Immobilien Schweiz
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
7,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
7,0%
Alternative Anlagen
Gold
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
7,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
7,0%
Alternative Anlagen
Total
TAA alt  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
14,0%
TAA neu  Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
14,0%
Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Sie können die Seite mit 1 bis 5 Sternen bewerten. 5 Sterne ist die beste Bewertung.
Vielen Dank für die Bewertung
Beitrag bewerten