Musterportfolios Fokus Schweiz: Defensiv und diversifiziert

Gültig ab 12.04.2022

Die russische Invasion der Ukraine hat den Inflationsdruck aufgrund steigender Energiepreise weltweit weiter erhöht. Damit stehen die Zentralbanken so deutlich wie seit Jahrzehnten nicht mehr vor einem Handlungsdilemma: Inflationsbekämpfung oder Konjunkturunterstützung? Der Obligationenmarkt reagierte auf die auf Inflationsbekämpfung ausgerichteten Kommentare und Entscheide der US-Zentralbank mit einem massiven Zinsanstieg. Angesichts des anhaltenden Inflationsdrucks und damit des weiteren Aufwärtspotenzials bei den Zinsen bleibt ein Untergewicht in weltweiten Obligationen daher weiter angezeigt. Die Aktienmärkte hingegen zeigten sich vorerst noch von ihrer robusten Seite. Auch an den Aktienmärkten sind die Abwärtsrisiken noch nicht gebannt – im Gegenteil: Mögliche Sanktionsverschärfungen gegenüber Russland rechtfertigen unsere defensive Portfoliopositionierung. Für den US-Aktienmarkt sind wir aufgrund des aktiven Vorgehens der amerikanischen Zentralbank kurzfristig etwas optimistischer. Wir lösen darum unser Untergewicht in US-Aktien zulasten japanischer Aktien auf. Aus Gründen der verstärkten Diversifizierung unseres Portfolios halten wir weiter am Übergewicht in Gold fest.

Zinsertrag

Liquidität 13%, Aktien 14%, Obligationen 60%, Alternative Anlagen 13%
Quelle: PostFinance

Einkommen

Liquidität 11%, Aktien 28%, Obligationen 47%, Alternative Anlagen 14%
Quelle: PostFinance

Ausgewogen

Liquidität 9%, Aktien 48%, Obligationen 29%, Alternative Anlagen 14%
Quelle: PostFinance

Wachstum

Liquidität 9%, Aktien 67%, Obligationen 10%, Alternative Anlagen 14%
Quelle: PostFinance

Kapitalgewinn

Liquidität 7%, Aktien 84%, Obligationen 0%, Alternative Anlagen 9%
Quelle: PostFinance
Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Sie können die Seite mit 1 bis 5 Sternen bewerten. 5 Sterne ist die beste Bewertung.
Vielen Dank für die Bewertung
Beitrag bewerten