Zinssätze Hypotheken

Die attraktiven Zinssätze von PostFinance praktisch und kompakt in der Übersicht: Finden Sie die passende Hypothek für Ihre Liegenschaft.

Hypotheken Zinssätze gültig per 17.10.2019

Bei den Zinssätzen handelt es sich um Richtsätze für beste Bonität. Diese Angaben haben rein informativen Charakter und sind unverbindlich.

  • Festhypothek

    Wir beraten Sie gerne in unseren Filialen – oder Sie erfassen die Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster Online-Hypothek gleich selbst und profitieren dadurch von günstigeren Zinsen.

    Laufzeit Festhypothek
    Laufzeit
    2 Jahre
    Festhypothek
    0,95%
    Laufzeit
    3 Jahre
    Festhypothek
    1,00%
    Laufzeit
    4 Jahre
    Festhypothek
    1,00%
    Laufzeit
    5 Jahre
    Festhypothek
    1,10%
    Laufzeit
    6 Jahre
    Festhypothek
    1,10%
    Laufzeit
    7 Jahre
    Festhypothek
    1,10%
    Laufzeit
    8 Jahre
    Festhypothek
    1,10%
    Laufzeit
    9 Jahre
    Festhypothek
    1,15%
    Laufzeit
    10 Jahre
    Festhypothek
    1,15%
    Laufzeit
    11 Jahre
    Festhypothek
    1,15%
    Laufzeit
    12 Jahre
    Festhypothek
    1,20%
    Laufzeit
    13 Jahre
    Festhypothek
    1,30%
    Laufzeit
    14 Jahre
    Festhypothek
    1,35%
    Laufzeit
    15 Jahre
    Festhypothek
    1,35%

    Bei den Zinssätzen handelt es sich um Richtsätze für beste Bonität. Diese Angaben haben rein informativen Charakter und sind unverbindlich.

    LIBOR Hypothek

    Der Zinssatz basiert auf dem 3-Monats-LIBOR-Satz per Anfang des laufenden Quartals. Die nächste Aktualisierung erfolgt am Ende des laufenden Quartals.

    Zinssatz: 1,05%

    Baukredit (für Neugeschäfte)

    Der Zinssatz Baukredit beträgt 2,25 Prozent.

  • SWAP und LIBOR

    Zur Berechnung der aktuellen Zinssätze stützt sich PostFinance auf die LIBOR- und SWAP-Sätze. Als Referenzzinssätze sind der 3-Monats-LIBOR und die 3-, 5- und 8-Jahres-SWAP-Sätze abgebildet.

    Nach einem leichten Anstieg im 2008 haben die Hypothekenzinsen aufgrund des Marktumfeldes anfangs 2009 begonnen, auf historisch sehr tiefe Zinssätze von unter 3.0% zu sinken. Ab Mitte 2008 bis Ende 2014 waren die Zinsen erheblichen Schwankungen unterworfen, wobei sie sich langfristig steil nach unten bewegten. Seit Anfang 2015 erreichten sie eine Talsohle. Seither halten sich die Zinsen auf einem tiefen Niveau.

    SWAP: Bei einem Zinsswap wird zwischen zwei Parteien eine zinsfixe in eine zinsvariable Forderung getauscht. Als Vermittler der verschiedenen Parteien dient oft ein Finanzinstitut.

    LIBOR: Die London Interbank Offered Rate (LIBOR) ist der Geldmarktsatz, zu dem eine Bank einer anderen erstklassigen Bank Geld bis zu einem Jahr ausleiht.