Zinsprognose für Hypotheken

Die zuletzt deutlich gesunkenen Zinsen für Festhypotheken versprechen bei mittleren Laufzeiten eine günstigere Finanzierung als Saron Hypotheken. Mittelfristig dürften die Zinsen für langlaufende Hypotheken aber wieder steigen.

Aktuelle Wirtschaftslage

Die Zinsen für länger laufende Hypotheken sind in der Schweiz in den vergangenen Monaten deutlich gefallen. Der Rückgang ist primär auf zwei Faktoren zurückzuführen. Zum einen hat sich die Konjunktur weltweit deutlich abgeschwächt. China befindet sich in einer Rezession, während Europa droht aufgrund der schwachen Wirtschaftsentwicklung in Deutschland in eine Rezession abzurutschen. Dies trifft auch die Schweizer Konjunktur, die als kleine, offene Volkswirtschaft eng mit der europäischen und chinesischen Wirtschaft verflochten ist. Die Konjunkturschwäche hat zudem auch die Schweizer Inflationsraten schneller zurückkommen lassen als von vielen Ökonomen erwartet.

Zum anderen haben die Zentralbanken auf diese Wirtschaftsnachrichten damit reagiert, dass sie keine weiteren Zinserhöhungen im Geldmarkt vorgenommen haben. Tatsächlich beginnen die Finanzmärkte sogar erste Zinssenkungen in ihren Erwartungen für das Jahr 2024 zu reflektieren. Daraus resultiert eine teils starke Entspannung bei den Refinanzierungssätzen der Banken, die diese in den kommenden Monaten wohl auch an ihre Kunden weitergeben werden.

Gleichzeitig können wir uns vorstellen, dass die aktuellen Kapitalmarktsätze eher zu niedrig sind. Angesichts der steigenden Mieten und Mietnebenkosten wird die Inflation in der Schweiz in den kommenden Monaten wieder leicht steigen. Bei einer erwarteten Inflation von gut 2 Prozent, erscheinen Endverfallsrenditen von nur noch 0.6 Prozent für 10-jährige Anleihen der Eidgenossenschaft zu tief, so dass wir im Laufe des Jahres mit einem allgemeinen Anstieg des Zinsniveaus rechnen müssen.

Zinsprognose für Hypotheken der PostFinance

In den kommenden drei Monaten erwarten wir keine starken Veränderungen bei den Hypothekarzinsen. Angesichts einer schwachen Konjunktur und moderater Inflation ist im Jahresverlauf sogar wieder mit leicht sinkenden Saron-Zinsen zu rechnen. Gleichzeitig droht ein Anstieg der kapitalmarktorientierten langfristigen Hypothekarzinsen, weil auf Dauer Kapitalmarktzinsen nicht unter der erwarteten Inflation liegen sollten.

Prognose zu3 Monate6 Monate12 Monate
Prognose zu
SARON
3 Monate
=
6 Monate
=
12 Monate
Prognose zu
Festhypothek 5 Jahre
3 Monate
=
6 Monate
+
12 Monate
+
Prognose zu
Festhypothek 7 Jahre
3 Monate
=
6 Monate
+
12 Monate
++
Prognose zu
Festhypothek 10 Jahre
3 Monate
=
6 Monate
++
12 Monate
++

Entwicklung der Hypothekarzinsen in der Schweiz

Mit der Lockerung der Geldpolitik aufgrund der globalen Finanzkrise sind die Zinsen für Hypotheken mittlerer und längerer Laufzeit kontinuierlich gesunken. Erst die im Nachgang der Corona-Krise entfachte Inflationsproblematik sorgte für eine Kehrtwende. Mitte 2022 straffte die Schweizerischen Nationalbank (SNB) im Kampf gegen die höhere Inflation die Geldpolitik wieder deutlich und liess damit auch die Hypothekarzinsen wieder ansteigen. Jüngst sind die Zinssätze der Festhypotheken aber aufgrund der Aussicht auf eine erneute Lockerung der Geldpolitik wieder gesunken und sind mittlerweile gegenüber Saron Hypotheken mehr als nur konkurrenzfähig. 

In Prozent

Quelle: SNB, Werte bis einschliesslich Mai 2021 basieren auf Libor und ab Juni 2021 auf Saron.

Saron Hypothek oder Festhypothek

Die Abschwächung der Inflation und die Aussicht auf eine Lockerung der Geldpolitik haben zu einem Rückgang der Swapsätze und damit auch der länger laufenden Festhypotheken geführt. Die Kosten für eine mittelfristige Festhypothek sind mittlerweile deutlich niedriger als die einer Saron Hypothek. Entsprechend ist eine mittelfristige Festhypothek derzeit attraktiver einzuschätzen als eine Geldmarktfinanzierung. Damit eine Saron Hypothek aktuell mit einer Festhypothek konkurrieren könnte, müssten die Leitzinsen in der Schweiz nicht nur rasch, sondern auch deutlich sinken. Mittelfristig dürften die langfristigen Zinsen aber wieder steigen und damit auch die Finanzierungskosten einer Festhypothek wieder erhöhen.

Quelle: PostFinance AG, SNB, SIX, Web Financial Group, SECO, KOF
  • Sie finden bei PostFinance die passende Finanzierungsform für Ihre Liegenschaft. Eine Hypothek mit fixem Zinssatz oder eine, bei der Sie Risiko und Sicherheit individuell bestimmen können? Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen zur Finanzierung Ihres Eigenheims.

    Festhypothek

    Ideal bei tiefen Zinsen und bei zu erwartendem Zinsanstieg. Sie sind gegen steigende Zinsen abgesichert und können Ihre Kosten genau planen.

    Laufzeit und Zinssatz

    Saron Hypothek

    Die Saron Hypothek ist ideal bei hohem oder mittleren Zinsniveau und bei zu erwartenden Zinssenkungen. Der Zinssatz kann während der Laufzeit je nach Marktsituation stark schwanken. Durch einen möglichen Wechsel in eine Festhypothek von PostFinance während der Laufzeit bleiben Sie jedoch flexibel.

    Laufzeit

  • Einfamilienhaus und Stockwerkeigentum

    Die Immobilienpreise für Wohnungen und Einfamilienhäuser sind im dritten Quartal dieses Jahres leicht gesunken. Die während des dritten Quartals noch deutlich höheren langfristigen Kapitalmarktzinsen, die schwache Schweizer Konjunktur sowie die sehr pessimistische Konsumstimmung dürften die Preisentwicklung unter Druck gesetzt haben. Die knappen Angebotsverhältnisse wirken sich jedoch weiterhin stützend auf die Preise und haben wohl eine stärkere Korrektur verhindert. Eine Zunahme verzeichneten derweil die Preise von Mietobjekten. Die Mieterhöhungen, die durch den Anstieg des Referenzzinssatzes ermöglicht wurden, scheinen dabei eine entscheidende Rolle gespielt und die Attraktivität von Mietobjekten gesteigert zu haben.

    Preisindex, Januar 2000 = 100

    Quelle: BfS
  • IndikatorenQ1 2023Q2 2023Q3 2023202320242025
    Indikatoren
    BIP-Wachstum
    Q1 2023
    1,6%
    Q2 2023
    0,3%
    Q3 2023
    0,3%
    2023
    0,5%
    2024
    1,0%
    2025
    1,2%
    Indikatoren
    Inflation
    Q1 2023
    3,2%
    Q2 2023
    2,1%
    Q3 2023
    1,6%
    2023
    2,0%
    2024
    2,0%
    2025
    1,2%
    Indikatoren
    Arbeitslosigkeit
    Q1 2023
    2,1%
    Q2 2023
    1,9%
    Q3 2023
    2,0%
    2023
    2,0%
    2024
    2,2%
    2025
    2,4%
    Indikatoren
    Nettozuwanderung 
    Q1 2023
    29‘000
    Q2 2023
    22‘000
    Q3 2023
    22‘000
    2023
    95‘000
    2024
    80‘000
    2025
    75‘000
    Indikatoren
    Wechselkurs EUR/CHF
    Q1 2023
    0,99
    Q2 2023
    0,98
    Q3 2023
    0,96
    2023
    0,97
    2024
    0,94
    2025
    0,91

    Quelle: Bloomberg, Web Financial Group, BfS

  • Das vorliegende Dokument und die darin enthaltenen Informationen und Aussagen dienen ausschliesslich Informationszwecken und stellen keine Beratung, keine Einladung zur Offertstellung und keine Aufforderung, ein Angebot oder eine Empfehlung zum Kauf der damit im Zusammenhang stehenden Produkte dar. Der Kunde oder Dritte handeln eigenverantwortlich und sind ebenso für die Einhaltung von gesetzlichen und reglementarischen Vorschriften und Richtlinien alleine verantwortlich. PostFinance berücksichtigte Quellen, welche als zuverlässig und glaubwürdig eingestuft wurden. Dennoch kann PostFinance die Richtigkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit dieser Informationen nicht garantieren und lehnt im gesetzlich zulässigen Masse die Haftung dafür ab. Zinssatzangaben und Angaben zu Preisen sind aktuell, jedoch kann die effektive Entwicklung jederzeit von diesen Prognosen abweichen. Dem Inhalt dieses Dokumentes liegen zahlreiche Annahmen zugrunde. Diese Informationen und Meinungen sind daher keine feste Grundlagen für Ihren Finanzierungsentscheid. Vor einem Entscheid, empfehlen wir eine eingehende Beratung mit einer Fachperson.
    Das vollständige oder teilweise Reproduzieren ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von PostFinance nicht gestattet.

Haben Sie Fragen zu Ihrer Hypothek?

Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch und lassen Sie sich von unseren Expert:innen ausführlich beraten.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren