Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Lesezeit 5 Minuten Lesezeit 5 Minuten
Erstellt am 14.08.2020

Nie mehr eine Rechnung vergessen: die 12 wichtigsten Fragen und Antworten zu eBill

Eine Rechnung nicht fristgerecht zu bezahlen bedeutet immer mehr Aufwand oder sogar Mahngebühren. Mit eBill hat man die Rechnungen im Griff, denn diese landen direkt im E-Finance. So einfach nutzen Sie diese Möglichkeit.

Im E-Mail-Postfach oder im kleinen Papierstapel auf dem Schreibtisch vergessen? Rechnungen können schnell einmal untergehen – mit unangenehmen Folgen wie Erinnerungsschreiben oder Mahngebühren. Mit eBill aber behält man die Übersicht, denn die Rechnungen kommen direkt ins E-Banking. In den folgenden Fragen und Antworten erfahren Sie, wie Sie im privaten Bereich eBill nutzen. 

Was ist eBill?

eBill ist eine Dienstleistung, die von zahlreichen Schweizer Finanzinstituten wie PostFinance standardisiert angeboten wird. Als Nachfolgerin der E-Rechnung macht eBill das Bezahlen von wiederkehrenden Rechnungen wie zum Beispiel Strom-, Kreditkarten- oder Telefonrechnungen einfach, denn mit eBill erhalten Sie diese Rechnungen direkt ins E-Finance und damit dorthin, wo Sie sie auch bezahlen. Für Kundinnen und Kunden, die eBill zum Bezahlen von Rechnungen nutzen, ist die Dienstleistung kostenlos.

Welche Vorteile bringt mir eBill beim Bezahlen von Rechnungen?

Mit eBill gehen keine Rechnungen mehr verloren, da diese direkt in Ihr eBill-Postfach im E-Finance geschickt werden. Und dabei sparen Sie im Vergleich zu Papierrechnungen und E-Mail-Rechnungen Zeit: Sie müssen die Rechnungen nicht mehr heraussuchen und auch nicht zwischen dem Ausdruck bzw. dem E-Mail und E-Finance hin und her wechseln, geschweige denn lange Referenznummern abtippen. Sie geben die Rechnungen einzig noch zur Zahlung frei und haben so die Sicherheit, dass der Betrag an den richtigen Empfänger geht. Dank der Funktion «Benachrichtigung» werden Sie per E-Mail oder Push über jede neu eingegangene Rechnung informiert. Ein weiterer Vorteil von eBill ist, dass Sie im E-Finance garantiert kein Spam und keine Werbung erhalten. Und nicht zuletzt tut man mit eBill auch etwas für die Umwelt, indem man auf eine Papierrechnung verzichtet und damit weniger Papier verschwendet. 

Was muss ich tun, um eBill nutzen zu können?

  1. Aktivieren Sie eBill im E-Finance unter > Einstellungen > Services
  2. Registrieren Sie sich einmalig für die eBill-Plattform im E-Finance (Achtung: aktuell nur auf dem Computer möglich)
  3. Melden Sie sich auf der eBill-Plattform direkt bei den Rechnungsstellern an (dazu müssen je nach Rechnungssteller online noch zusätzliche Informationen wie Kundennummern angegeben werden)
  4. Sie erhalten die Rechnungen direkt im E-Finance (Tipp: Richten Sie am besten gleich auch die Benachrichtigung ein, damit Sie keine Rechnung verpassen)
  5. Entscheiden Sie, wann und über welches Konto Sie die Rechnungen bezahlen wollen
  6. Übernehmen oder ändern Sie das Ausführungsdatum
  7. Bezahlen Sie die Rechnungen mit wenigen Klicks
  8. Bei Bedarf speichern Sie die Belege mit allen Details

Was muss ich grundsätzlich beachten, wenn ich eBill nutzen möchte?

Das Aktivieren von eBill ist aktuell nur auf dem Computer möglich. Loggen Sie sich also wie gewohnt ins E-Finance ein und registrieren Sie sich einmalig für eBill, indem Sie die gewünschten Konten auswählen sowie Ihre Adresse und E-Mail-Adresse erfassen und bestätigen. Sie müssen eBill auch dann aktivieren, wenn Sie früher schon die E-Rechnung genutzt haben. Dies dauert in beiden Fällen nur wenige Minuten und ist sehr einfach. Auch nach der Aktivierung ist es aktuell empfehlenswert, eBill auf dem Computer zu nutzen anstatt auf dem Smartphone, da auf dem Computer schon alle Funktionen für eine bequeme Nutzung optimiert sind. Die Optimierung für das Smartphone ist bereits in Erarbeitung. 

Welche Rechnungen kann ich über eBill bezahlen?

Alle Rechnungen der aktuell bereits über 3‘000 Rechnungssteller in der Schweiz, die eBill anbieten. Dazu gehören unter anderem zahlreiche Krankenkassen, Telekomanbieter und Energieversorger. Sobald Sie eBill aktiviert haben, können Sie die Rechnungssteller, deren Rechnungen Sie per eBill erhalten möchten, aus einer Liste auswählen und hinzufügen. Die Zahl der Rechnungssteller mit eBill steigt stark an. 

Welche Möglichkeiten habe ich beim Bezahlen, wenn ich dann eine Rechnung im E-Finance erhalten habe?

Möglichkeit 1

Sie geben die Rechnung mit einem Klick direkt in der eBill-Kachel frei.

Möglichkeit 2

Sie geben die Rechnung mit wenigen Klicks aus der Rechnungsübersicht frei. In diesem Fall schlägt das System automatisch Ihr Standardkonto, den Rechnungsbetrag und das Fälligkeitsdatum der Rechnung vor. Sie können dies aber auch individuell anpassen.

Möglichkeit 3

Sie richten pro Rechnungssteller eine individuelle Dauerfreigabe ein und bestimmen, unter welchen Voraussetzungen die Rechnung automatisch beglichen wird.

Wie merke ich überhaupt, dass ich eine elektronische Rechnung erhalten habe?

Am besten lassen Sie sich entweder via E-Mail oder via Pushnachricht auf Ihr Smartphone eine Nachricht senden, sobald eine neue Rechnung in Ihrem eBill-Postfach eingegangen ist. Ihnen wird angezeigt, von wem die Rechnung stammt, wie hoch der Betrag ist und wann sie fällig ist. So werden Sie immer informiert, wenn Sie etwas tun müssen. Die Benachrichtigung können Sie im E-Finance oder in der PostFinance App einstellen.

Wie behalte ich die Kontrolle über Rechnungen, die ich bereits bezahlt habe?

Die Rechnungen bleiben 180 Tage lang als PDF in Ihrem eBill-Postfach. Falls Sie diese später noch benötigen, können Sie sie von dort herunterladen und auf Ihrem Computer speichern oder auch ausdrucken und in einem Ordner ablegen. 

Wie kann ich dafür sorgen, dass auch andere meine Rechnung bezahlen können – zum Beispiel innerhalb der Familie?

Mit der Funktion «Sharing» können Sie auch anderen Personen Zugriff auf Ihr eBill-Postfach erteilen. Dazu muss die andere Person ebenfalls bei eBill registriert sein und Ihre Einladung angenommen haben.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen eBill und Lastschrift?

Bei Lastschriften belastet der Rechnungssteller Ihr Konto direkt, während Sie bei eBill die Wahl haben: Sie können die Zahlung jeweils selbst freigeben oder eine Dauerfreigabe einstellen. 

Was ist, wenn ich auch noch über eine andere Bank eBill nutze?

Am einfachsten ist es, wenn Sie stets dieselbe E-Mail-Adresse nutzen. Diese ist der Schlüssel für Ihr persönliches eBill-Postfach, mit dem Sie Zugang zu all Ihren Rechnungen haben. 

Wie muss ich vorgehen, wenn ich mich bei einem Rechnungssteller für eBill angemeldet habe, aber nach wie vor Papierrechnungen erhalte?

Die Rechnungssteller benötigen für die Umstellung von Papierrechnungen auf eBill unterschiedlich lange. Da PostFinance keinen Einfluss darauf hat, wenden Sie sich in solchen Fällen bitte direkt an den Rechnungssteller.

Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Sie können die Seite mit 1 bis 5 Sternen bewerten. 5 Sterne ist die beste Bewertung.
Vielen Dank für die Bewertung
Beitrag bewerten

Das könnte Sie ebenfalls interessieren