CH-DD-Lastschriftverfahren (Swiss Cor1 Direct Debit)

Wiederkehrende Rechnungen einfach bezahlen

Mit dem CH-DD-Basislastschriftverfahren werden fällige Beträge direkt Ihrem Konto belastet. So bezahlen Sie Ihre Rechnungen mit minimalem Aufwand. Das Verfahren eignet sich besonders für wiederkehrende Rechnungen, zum Beispiel für Telefon- oder Stromrechnungen.

CH-DD-Lastschriftverfahren: den Aufwand minimieren

  • Einmalig einrichten und wiederkehrende Rechnungen pünktlich bezahlen

  • Zeitersparnis durch automatische Zahlungsauslösung

  • Ressourcenschonende elektronische Zahlungsabwicklung

  • Das CH-DD-Basislastschriftverfahren ist kostenlos

  • 30-tägiges Widerspruchsrecht

     
  • Die CH-DD-Lastschrift wird in zwei Ausprägungen angeboten:

    • CH-DD-Basislastschrift mit Widerspruchsrecht
    • CH-DD-Firmenlastschrift ohne Widerspruchsrecht

    Für Privatkund:innen steht die CH-DD-Basislastschrift mit Widerspruchsrecht zur Verfügung.

    Was müssen Sie tun?

    1. Erkundigen Sie sich beim Rechnungssteller, ob er die Dienstleistung CH-DD-Basislastschrift anbietet
    2. Falls ja, verlangen Sie vom Rechnungssteller ein Ermächtigungsformular für die Lastschrift
    3. Mit der Unterzeichnung des Formulars berechtigen Sie den Rechnungssteller, die offenen Rechnungsbeträge am Fälligkeitstermin direkt von Ihrem Konto abzubuchen
  • Sie haben das Recht, Belastungen innerhalb von 30 Tagen ab Versand des Kontoauszuges schriftlich beim Operations Center zu widerrufen. Im Falle eines Widerspruchs sind folgende Angaben erforderlich: Ihre eigene Postkontonummer bzw. IBAN, das Buchungsdatum, Betrag, Name und Adresse des Rechnungsstellers.

    PostFinance AG
    Scan Center
    3002 Bern

    • Beim CH-DD-Lastschriftverfahren erteilen Sie dem Rechnungssteller die Erlaubnis, den Rechnungsbetrag am Fälligkeitsdatum direkt von Ihrem PostFinance-Konto abzubuchen. Dabei stellen Sie als zahlungspflichtige Person dem Rechnungssteller eine schriftlich unterzeichnete Zahlungsermächtigung zur Verfügung. Beim Dauerauftrag handelt es sich um eine regelmässige Überweisung, die Sie PostFinance in Auftrag geben.

    • Das ist sehr individuell. Es ist möglich, dass der Rechnungssteller nochmals ein Belastungsversuch vornimmt oder Ihnen eine Rechnung zustellt. Am besten kontaktieren Sie den Rechnungssteller und klären das weitere Vorgehen ab.

    • Die Belastung der CH-DD-Lastschrift erfolgt nur dann, wenn die vereinbarte Überzugslimite für Direktbelastungsverfahren nicht überzogen wird. Diese beträgt in der Regel CHF 200.–.

      Sie können die Überzugslimite auf schriftlichen Antrag beim Operations Center von PostFinance anpassen.

      PostFinance AG
      Scan Center
      3002 Bern

    • Ja, als Kontoinhaber:in können Sie schriftlich die Einschränkung von CH-DD-Lastschriften bei PostFinance beantragen. Sie können das Konto für alle Lastschriften aus dem CH-DD-Lastschriftverfahren ausnehmen oder basierend auf der Identifikationsnummer des Rechnungsstellers nur dessen Lastschriften zulassen oder ausschliessen.

      Eine entsprechende Einschränkungen oder Ausnahme können Sie formfrei an folgende Adresse senden: 

      PostFinance AG
      Scan Center
      3002 Bern

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren