Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Lesezeit 4 Minuten Lesezeit 4 Minuten
Erstellt am 16.06.2022

Wie spare ich im Haushalt Geld? Mit diesen neun Finanztipps schonen Sie Ihr Haushaltsbudget

Ob als Single, als Paar oder als Familie: Unsere smarten Finanztipps helfen Ihnen beim Sparen im Haushalt. Das Gute daran: Mit einigen Tipps haben Sie nicht nur mehr Geld in der Haushaltskasse, sondern tun auch etwas für mehr Nachhaltigkeit.

Wir haben neun clevere Finanztipps zusammengestellt, die zum Sparen im Haushalt animieren.

Finanztipp 1: Sparen Sie bei den grossen Budgetposten

Prüfen Sie zuerst einmal all die regelmässigen Ausgaben, die im Haushalt anfallen. Was geben Sie im Monat oder Jahr für Handyverträge, Versicherungen, Internet, Streamingdienste und Ähnliches aus? Überlegen Sie sich, was Sie davon wirklich benötigen und ermitteln Sie, ob es günstigere Alternativen gibt. Ein regelmässiger Check hilft, Sparpotenziale zu ermitteln.

Finanztipp 2: Gebrauchtes verkaufen und Haushaltsbudget aufbessern

Durchforsten Sie Ihre Schränke und Ihren Keller oder Estrich nach all den Dingen, die Sie nicht mehr benötigen. Ganz gleich, ob es sich um Kleider, noch funktionsfähige, aber nicht mehr im Einsatz stehende Haushaltsgeräte oder Spielsachen handelt: Die Trennung fällt Ihnen bestimmt leichter, wenn Sie dafür noch etwas Geld erhalten. Also: Verkaufen Sie Ihre Sachen auf dem Flohmarkt oder auf Plattformen wie Ricardo und Tutti und bessern Sie so Ihre Haushaltskasse auf.

Finanztipp 3: Sharing Economy – besser mieten statt besitzen

Ob Skis, Drohnen, Fahrradanhänger, Hochdruckreiniger oder ein Kleid für die nächste Party: Man muss ja nicht gleich alles kaufen. Viele Dinge lassen sich auch ausleihen, sei es in dafür spezialisierten Geschäften oder auf Plattformen. In der Schweiz macht gerade die Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster Mietplattform sharely.ch von sich reden. Und auch beim Auto, einem grossen Budgetposten im Haushalt, kann sich die Miete lohnen, zum Beispiel über die Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster Carsharing-Plattform mobility.ch. Sie sparen so die Kosten für die Anschaffung des Fahrzeugs, den Parkplatz, teure Reparaturen usw.

Finanztipp 4: Gehen Sie nie hungrig einkaufen, sonst kriegt Ihr Haushaltsbudget Löcher

Sie haben gerade grossen Appetit? Dann essen Sie besser zuerst etwas und gehen mit vollem Magen einkaufen. Denn wer hungrig ein Lebensmittelgeschäft betritt, verlässt es erfahrungsgemäss mit mehr Einkaufstüten als vorgesehen – und diese Spontaneinkäufe belasten die Haushaltskasse unnötig. Ausser Sie gehören zu den disziplinierten Menschen, die immer nur das einkaufen, was auf Ihrer gut vorbereiteten Einkaufsliste steht.

Finanztipp 5: Resten verwerten ist Geld wert – und schmeckt

Mit angefallenen Resten lassen sich feine Menüs zubereiten – aus übriggebliebenem Gemüse lässt sich einfach eine Suppe kochen, aus altem Brot eine Fotzelschnitte und aus überzähligen Früchten ein Ofenkompott. Auf der Website von Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster savefood.ch erhalten Sie viele Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster Tipps und Rezepte zur Verwendung von Resten. Indem Sie Ihre Resten verwerten, können Sie beim Einkaufen eine Menge Geld sparen.

Finanztipp 6: Auch mal Gebrauchtes kaufen

Es muss nicht immer neu sein: In Brockis, auf Flohmärkten und im Internet lässt sich vieles finden, das fast wie neu ist, aber schon mal im Einsatz war und darum günstiger ist – wie Spielsachen, Möbel, Kleidung, Werkzeug usw.

Finanztipp 7: Müll recyceln und bares Geld sparen

Ein bewusster Umgang mit Ressourcen schont nicht nur die Umwelt, sondern auch das Portemonnaie. Entsorgen Sie Ihren Abfall sorgfältig. Unnötige Ausgaben verhindern Sie zum Beispiel, indem Sie Ihren Müll sorgfältig trennen und dem Recycling zuführen.

Finanztipp 8: Schalten Sie im Haushalt auch mal ab

Achten Sie zuhause darauf, elektrische Geräte ganz auszuschalten, Wäsche aufzuhängen statt sie zu tumblern, nur kurz zu duschen und mehrmals täglich stosszulüften, statt die Fenster dauernd offen zu halten: So sparen Sie Tag für Tag Energie und Geld.

Finanztipp 9: Führen Sie für Ihren Haushalt ein Sparbuch

Wissen Sie eigentlich, wohin Ihr ganzes Geld Monat für Monat verschwindet? Nutzen Sie ein Haushaltstagebuch, um Ihre Aufwände fein säuberlich zu notieren – auf Papier oder online. So finden Sie schnell heraus, wofür Sie das Geld ausgeben und wo Sie Sparpotenzial haben. Vergessen Sie dabei nicht, wenn immer möglich jeden Monat einen fixen Betrag für Unvorgesehenes und für Ihre Vorsorge einzuplanen.

Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Sie können die Seite mit 1 bis 5 Sternen bewerten. 5 Sterne ist die beste Bewertung.
Vielen Dank für die Bewertung
Beitrag bewerten

Das könnte Sie ebenfalls interessieren