Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Lesezeit 4 Minuten Lesezeit 4 Minuten
Erstellt am 08.05.2019 | Aktualisiert am 26.01.2021

Aktien kaufen – darauf sollten Sie achten

Sie möchten zum ersten Mal Aktien kaufen? Unser Step by Step Guide mit den wichtigsten Grundregeln zum Aktienkauf hilft Anlegern, sich mit Aktien auseinanderzusetzen - und die passenden Aktien auszuwählen. Erfahren Sie, wie Sie vorgehen müssen, um Ihr Geld direkt in Aktien anzulegen.

Selber Aktien zu kaufen und an der Börse zu handeln ist dank Onlinetrading einfacher denn je: Mit wenigen Klicks ist ein Trade ausgeführt, die Aktie wird ins eigene Portfolio aufgenommen. Bevor es aber soweit ist, dass Sie eine Aktie auch tatsächlich erwerben, gilt es einige Grundregeln und Tipps zu beachten und sich so vor Fehlentscheidungen zu schützen. So gehen Sie Schritt für Schritt vor, wenn Sie die Wertpapiere in Ihrem Depot mit Aktien ergänzen oder Ihre erste Anlage in Aktien tätigen möchten:

1. Eröffnen Sie ein Depot

Der erste Schritt für den Aktienhandel ist die Eröffnung eines Depots: Um Aktien zu kaufen und zu verkaufen, brauchen Sie ein Wertschriftendepot bei einer Bank. Dieses können Sie meist einfach online eröffnen. Bei PostFinance beispielsweise reichen wenige Klicks direkt im E-Finance, bis Sie mit dem Aktienhandel beginnen können.

2. Definieren Sie Ihren Anlagehorizont

Mehr als bei anderen Wertpapieren ist bei Aktien ein langfristiger Anlagehorizont zentral. Wer über zehn oder mehr Jahre anlegen kann, erhöht die Chance, dank Entwicklungen an den Finanzmärkten und allenfalls Dividenden eine höhere Rendite zu erzielen. Gleichzeitig können Sie mit einem langen Anlagehorizont auch allfällige Verluste aus Kursstürzen oder Börsenkorrekturen auffangen. Auch den Zeitpunkt, an dem Sie Ihre Aktien verkaufen, können Sie bei einer langen Anlagedauer flexibler wählen, als wenn Sie Ihre Aktien schnell und allenfalls zu einem ungünstigen Zeitpunkt verkaufen müssen.

3. Diversifizieren Sie Ihr Portfolio

Mit Diversifikation ist im Finanzbereich die Streuung von Vermögen auf mehrere Anlageobjekte gemeint. Das bedeutet, dass Sie Ihr Geld auf verschiedene Märkte, Branchen, Währungsräume und Titel aufteilen. Diversifikation (oder Diversifizierung) bedeutet, dass einerseits Wahlmöglichkeiten erhöht oder andererseits Risiken reduziert werden. Zum Beispiel reduziert man durch Diversifikation die Wahrscheinlichkeit, alles auf das falsche Pferd zu setzen Gleichzeitig erhöht man die Möglichkeit, dass die Entwicklung der anderen Titel dies auffangen kann.

Sie wollen mehr zum Thema Diversifikation wissen? Dann lesen Sie unseren Artikel «Diversifikation – weshalb Sie nicht alle Eier in einen Korb legen sollten».

4. Informieren Sie sich

Neue Technologien und aufregende, neue Industrien scheinen oft verlockend. Der wichtigste Tipp dazu: Investieren Sie in nichts, was Sie nicht kennen oder verstehen. Insbesondere Anleger, die keine besonders hohe Risiken eingehen möchten oder können, sollten sich lieber an Aktien von Unternehmen mit einem soliden Geschäftsmodell und einem konstanten Cashflow orientieren. Ziehen Sie, wenn nötig, den Rat von Experten bei, um sich weiter über ein Unternehmen und seine wichtigsten Kennzahlen zu informieren.

5. Legen Sie Ihren Zielkurs fest

Wenn Sie sich für eine erste Aktie entschieden haben, machen Sie sich Gedanken dazu, welches Kursziel diese erreichen sollte: Wann ist die Wertsteigerung für Sie gross genug, dass es sich lohnt, die Aktie wieder zu verkaufen? Und wo liegt das untere Limit, an dem Sie die Aktie abstossen würden – egal, ob Sie dabei einen Verlust machen –, um sich vor einem grösseren Verlust zu schützen. Erst dann sollten Sie Ihr Depot mit Aktien füllen.

6. Platzieren Sie Ihren Trade

Wenn Sie Ihre Aktie ausgewählt haben, gilt es, diese auch zu kaufen. Das können Sie bei PostFinance via Onlinehandelsplattform «E-Trading» einfach und selbstständig tun. Vergessen Sie nicht: Für jeden Kauf oder Verkauf einer Wertschrift werden Transaktionsgebühren für die Durchführung, Abwicklung und Vermittlung von Börsengeschäften fällig. Die Höhe der Courtage (Gebühr bei Börsengeschäften) ist von der Auftragsgrösse sowie vom Börsenplatz abhängig. Im Video erklären wir Ihnen, wie der Kauf einer Aktie funktioniert: 

Mehr über die verschiedenen Aktienarten, in die Sie investieren können, finden Sie im Artikel «Die verschiedenen Arten von Aktien».

Sie möchten von den grossen Börsengurus lernen? Im Artikel «Anlegen lernen mit den besten Tipps von berühmten Investoren» finden Sie die besten Tipps von Warren Buffett und Co.

Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Sie können die Seite mit 1 bis 5 Sternen bewerten. 5 Sterne ist die beste Bewertung.
Vielen Dank für die Bewertung
Beitrag bewerten

Das könnte Sie ebenfalls interessieren