Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Bewertung (%t)
Lesezeit 2 Minuten Lesezeit 2 Minuten
Erstellt am 21.11.2019

Programmieren für alle: Ist das nötig?

Müssen wir jetzt alle die Sprache des Computers lernen? Wir fragen bei digitalswitzerland nach.

Heute lernen die Kinder schon in der Primarschule, die Sprache der Computer zu verstehen und sie zumindest ansatzweise anzuwenden. Die meisten Erwachsenen hingegen haben sich noch kaum mit Programmieren auseinandergesetzt. Drei Fragen an Danièle Castle, Programmdirektorin Bildung bei Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster digitalswitzerland, einer Initiative mit rund 130 Mitgliedern, die die Schweiz als führenden Innovationshub positionieren will. 

Warum lohnt es sich Ihrer Meinung nach, sich mit Programmieren auseinanderzusetzen?

Wie bei den Primarschülerinnen und Primarschülern sollte es auch bei den Erwachsenen nicht nur ums Programmieren lernen gehen, sondern auch um sogenanntes Computational Thinking. Darunter versteht man die Fähigkeit, Probleme und deren Lösungen so darzustellen, dass sie sowohl von Menschen als auch Maschinen verstanden und ausgeführt werden können. Gemäss dem WEF-Report «The Future of Jobs» gibt es eine Kompetenz, die für künftige Arbeitnehmende am Wichtigsten sein wird: Es ist die Fähigkeit, komplexe Probleme zu lösen. 

Wer sollte sich zumindest ansatzweise mit Computational Thinking auseinandersetzen?

Alle! Nicht nur Schülerinnen und Schüler, sondern auch Arbeitnehmende und Pensionierte. Wir brauchen im Arbeitsleben ein Verständnis dafür, wie Computer und Künstliche Intelligenz funktionieren, was Algorithmen und Daten sind und wie diese strukturiert werden können. Man geht übrigens davon aus, dass 65 Prozent der Berufe, die die heutigen Primarschulkinder ausüben werden, aktuell noch gar nicht existieren. 

Ist Coding das neue Englisch – also eine Sprache, die man im Business zumindest verstehen sollte?

Wenn man die Grundlagen des Programmierens kennt, lernt man die Funktionsweise der virtuellen Welt zu verstehen. Das ist nützlich. Aber wie gesagt: Wir benötigen heute und in Zukunft umfassendere Fähigkeiten. Dazu gehören neben der Fähigkeit, komplexe Probleme anzupacken und zu lösen, auch Kompetenzen in der Kommunikation und in der Teambildung. 

Sie können die Seite mit 1 bis 5 Sternen bewerten. 5 Sterne ist die beste Bewertung.
Bewertung (%t)

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren