Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Bewertung (%t)
Lesezeit 4 Minuten Lesezeit 4 Minuten
Erstellt am 04.02.2019

So buchen Sie günstig Ferien

Wir alle wollen immer das Maximum aus unserem Geld herausholen. Das gilt natürlich auch, wenn wir unsere Ferien buchen – egal, ob Badeferien am Strand von Mallorca oder Ferien in der Schweiz. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie günstig Ferien buchen können – damit mehr Geld fürs Ausgeben vor Ort übrig bleibt.

Wie wir inzwischen alle wissen, zahlen wir nicht alle dieselben Preise für unsere Reisen und Hotels. Ihr Sitznachbar oder Ihre Sitznachbarin im Flieger zahlt unter Umständen viel weniger oder viel mehr für den Flug als Sie. Auch am Reiseziel kann es sein, dass ein Gast im Hotel lediglich einen Bruchteil für das gleiche Angebot wie Sie zahlen musste. Wir zeigen Ihnen, wie auch Sie dieses Jahr das Maximum aus Ihrem Budget herausholen und mehr Geld für Ihre Ferien am Meer, in den Bergen oder beim Städtetrip übrig haben.

Tipp 1: Buchen Sie früh

Planen Sie Ihre Ferien frühzeitig und buchen Sie so früh wie möglich Flug und Hotel, um günstige Angebote und Frühbucher-Rabatte zu nutzen. Viele Reiseveranstalter, aber auch Fluggesellschaften und Hotels, haben bereits am Anfang des Jahres preiswerte Angebote für den Sommer im Sortiment. Um über Frühbucher-Rabatte, Sales und Angebote informiert zu sein, lohnt es sich, Newsletter von Ferienanbietern, Online-Buchungsplattformen und Fluggesellschaften zu abonnieren. Vor allem Airlines kündigen ihre Angebote oft per E-Mail an – es lohnt sich, diese regelmässig zu checken, denn oft ist die Anzahl an günstigen Tickets limitiert.

Tipp 2: Nutzen Sie auch Last Minute Deals

Sie sind zwar seltener geworden: Aber auch mit Last-Minute-Angeboten können Sie richtig sparen. Sie sehen: Es ist alles eine Frage des richtigen Timings. Buchen Sie wenn möglich nicht dann, wenn es alle tun. Also entweder früh oder in letzter Minute. Die Auswahl an Destinationen und Hotels kann auch hier überraschend gut sein. Die Deals sind perfekt für Spätentschlossene, die Erholung an den schönsten Stränden suchen oder eine spannende Stadt erkunden wollen. 

Tipp 3: Flexibel sein und Nebensaison wählen

Wenn Sie nicht auf die Hauptsaison angewiesen sind, sollten Sie Ihre Reise in die Nebensaison verlegen. Die Preise für Übernachtungen in Hotels und Ferienhäusern sind wesentlich billiger. Profitieren Sie von günstigen Flügen und buchen Sie Ihre Badeferien zum Beispiel während des Winters, ausserhalb von Europa. Oder wieso unternehmen Sie nicht mal wieder eine schöne Reise in der Schweiz? Für die Nebensaison gibt es auch hierzulande günstige Angebote, und wenn Sie flexibel mit dem Anreise- und Abreisetag sind, dann ist das umso besser für Ihr Budget. 

Tipp 4: Vergleichsportale nutzen

Egal ob Badeferien am Strand oder eine Reise in der Schweiz, achten Sie auf Bewertungen bei den verschiedenen Vergleichsportalen. Denn günstig ist nicht immer das Beste. Was ist beim All-Inclusive-Angebot wirklich inbegriffen, und werden noch Zusatzkosten genannt, die extra zu Buche schlagen? Ist zum Beispiel das Hotel gut erschlossen und in Strandnähe oder müssen Sie noch Extrakosten für Bus oder Taxi einkalkulieren? Bewertungen auf Portalen oder auch auf Google sind in dieser Hinsicht Gold wert. Und je mehr Bewertungen, desto besser für die Glaubwürdigkeit.

Tipp 5: Sichern Sie sich ab

Wer öfter verreist, sollte jährlich eine Annullierungskostenversicherung abschliessen. Sonst könnten es nämlich die teuersten Ferien werden, die Sie je hatten – wenn Sie die Reise nicht antreten können. Auch Ihr Gepäck können Sie für den Fall eines Verlusts versichern. Falls der Wert Ihres Gepäcks immer wieder variiert, könnte es sich lohnen, von Reise zu Reise eine Gepäckversicherung abzuschliessen. Ansonsten macht es allenfalls mehr Sinn, einen jährlichen Vertrag abzuschliessen. Informieren Sie sich dazu bei Ihrem Versicherungsanbieter. 

Tipp 6: Flugpreise beobachten

Preise für Flüge ändern sich ständig. Da hilft es manchmal vor dem Buchen, den Flugpreis für ein paar Tage zu beobachten. In diesem Fall kann Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster www.google.com/flights helfen, um einen Flug, den Sie ins Auge gefasst haben, zu tracken. Sobald sich der Preis verändert, kriegen Sie eine Benachrichtigung per E-Mail. 

Tipp 7: Internetbrowser-Cache löschen

Wenn Sie Ihre Ferien online buchen, ist es wichtig, dass Sie vor der Suche Ihren Browser-Cache löschen und den Inkognito-Modus Ihres Internetbrowsers nutzen. Basierend auf den Cookies Ihres Internet-Browsers ändern sich die Preise, und zwar immer nach oben. 

Und jetzt ab in die Ferien – mit vollem Portemonnaie

Sind Sie nun bereit für ein paar Inspirationen für Ihre nächste Reise? Diverse Reiseportale haben schon eine Liste mit den Traumdestinationen für das nächste Jahr herausgegeben. In den Ferien soll es Ihnen an nichts fehlen – auch nicht am Budget. Falls Ihr Ferienbudget auch mit unseren Spartipps zu knapp sein sollte, überlegen Sie sich, wie Sie es erhöhen können. Sie könnten beispielsweise mehr sparen (Ratgeber Sparen – die besten Spartipps) oder Ihr Geld anlegen und so eine zusätzliche Einnahmequelle generieren.

Sie können die Seite mit 1 bis 5 Sternen bewerten. 5 Sterne ist die beste Bewertung.
Bewertung (%t)

Das könnte Sie ebenfalls interessieren