16.03.2018

Sparkonto versus Fondsanlage – der Vergleich

Überweisen Sie monatlich einen fixen Betrag auf ein Sparkonto? Sparen Sie für etwas Bestimmtes?

Egal, aus welchem Grund Sie Ihr Geld auf ein Sparkonto (teilweise auch Sparbuch genannt) legen, Sie erhalten dafür einen Zins. Aktuell ist dieser sehr tief, und es dauert unglaublich lange, bis sich Ihr Geld spürbar vermehrt. Eine gute Alternative zum Sparkonto ist deshalb, das Geld anzulegen. Doch was genau sind die Unterschiede zwischen einem Sparkonto und einer Fondsanlage? Hier der Vergleich:

Mindestbetrag

  • Sparen

    Auf ein Sparkonto können Sie regelmässig oder einmalig einen beliebigen Betrag einzahlen
  • Anlegen

    Anlegen können Sie regelmässig ab CHF 100 oder einmalig mit einem grösseren Betrag (ab CHF 2’000)

Zeithorizont / Dauer

  • Sparen

    Sie können Ihr Geld flexibel einzahlen und abheben, wann immer Sie möchten (unter Berücksichtigung einer allfälligen Kündigungsfrist)
  • Anlegen

    Für eine Fondsanlage empfiehlt sich grundsätzlich ein mittel- bis längerfristiger Anlagehorizont. Jedoch können die Fondsanteile jederzeit zum aktuellen Wert zurückgegeben werden.

Risiko

  • Sparen

    Ihr Spargeld ist keinen Wertschwankungen unterworfen. Das Risiko eines Verlustes liegt somit lediglich bei einem allfälligen Konkurs der Bank. Jedoch sehen hier die Schweizer Gesetze einen gewissen Schutz vor.
  • Anlegen

    Fondsanlagen sind unterschiedlich risikoreich. Entsprechend ist es wichtig, über das Anlegerprofil und den Anlagehorizont die passende Anlage zu bestimmen. Fonds gelten als Sondervermögen und fallen im Konkursfall Ihres Finanzinstituts nicht in dessen Konkursmasse, das heisst, dieses Risiko tragen Sie nicht mit.

Vermögensentwicklung

  • Sparen

    Mit einem Sparkonto profitieren Sie vom Zins und vom Zinseszins.
  • Anlegen

    Der Wert der Anteile an einem Anlagefonds schwankt und ist abhängig vom Wert der zugrunde liegenden Titel. In der Regel gilt: Je mehr Risiko Sie eingehen, desto mehr Rendite dürfen Sie erwarten. Auch hier profitieren Sie vom Zinseszinseffekt, sofern Sie allfällige Ausschüttungen des Fonds gleich wieder in den Fonds investieren.

Bezug des Vermögens

  • Sparen

    Auf dem Sparkonto steht Ihnen Ihr Vermögen jederzeit zur Verfügung. Je nach Höhe des Bezugs ist eine branchenübliche Kündigungsfrist einzuhalten.
  • Anlegen

    Eine Anlage können Sie meist jederzeit verkaufen. Benötigen Sie das Geld jedoch kurzfristig, müssen Sie unter Umständen einen ungünstigen Zeitpunkt bzw. Preis in Kauf nehmen. Rücknahmen können Sie auch automatisch und regelmässig mit einem Fondsentnahmeplan einrichten.

Zielgruppe

  • Sparen

    Ein klassisches Sparkonto eignet sich vor allem für Personen, die in naher Zukunft Zugriff auf ihr Vermögen benötigen, beispielsweise für unvorhergesehene Ausgaben wie einen Zahnarztbesuch.
  • Anlegen

    Anlegerinnen und Anleger können alle werden, die mehr aus ihrem Vermögen machen wollen und regelmässig mindestens CHF 100 investieren möchten – und dazu bereit sind, längerfristiger zu planen

Das könnte Sie auch interessieren