19.02.2018

Klartext bitte! Was ist ein Anlegerprofil?

Sokol Maliqi, Leiter Kundenzone in der PostFinance Filiale Winterthur, erklärt in 45 Sekunden, was ein Anlegerprofil ist.

Video abspielen

So weit, so gut – danke, Sokol! Für alle, die noch einmal Schritt für Schritt nachlesen möchten, was genau ein Anlegerprofil ist und wofür man das braucht, kommt hier die ausführliche Antwort in schriftlicher Form:

Bevor Sie Ihr Geld anlegen, ist es wichtig, sich Gedanken dazu zu machen, welches Risiko Sie eingehen können und eingehen möchten. Basierend darauf, kann Ihr Berater oder Ihre Beraterin Ihnen dann eine Anlagestrategie empfehlen, die Ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten gerecht wird. Fragen dazu sind beispielsweise, wie viel von Ihrem Vermögen Sie anlegen möchten, oder wie viele Geldreserven Sie neben der geplanten Anlage noch haben. Aber auch danach, wie Sie mit einem möglichen Verlust umgehen, wird gefragt – denn daraus lässt sich Ihre Risikobereitschaft ableiten.

Mehr zum Anlegerprofil und zehn Fragen, mit denen Sie Ihr Profil ermitteln können, finden Sie auf der Seite «Anlegerprofil: Risikobereitschaft und Risikofähigkeit ermitteln».

Das könnte Sie auch interessieren