Sicher online einkaufen

Mit PostFinance können Sie auch online bequem und sicher einkaufen. Worauf Sie beim Onlineshopping achten sollten und wie PostFinance zur Sicherheit beiträgt, erfahren Sie hier.

Darauf sollten Sie beim Onlineeinkauf achten:

  • Halten Sie Ihr Betriebssystem aktuell und setzen Sie auf Security Software (z.B. einen Virenschutz)
  • Achten Sie auf eine sichere Verbindung (https, Schlosssymbol, Zertifikatsbesitzer und korrekter Domainname)
  • Verwenden Sie ein starkes Passwort (mind. 10 Zeichen) mit Gross- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen und nutzen Sie unterschiedliche Passwörter für die verschiedenen Shops
  • Kaufen Sie nur bei vertrauenswürdigen Shops ein – Sie erkennen diese z.B. an einem Label (s. Tipps) oder an den Bewertungen
  • Wählen Sie bekannte Zahlungsmethoden wie PostFinance Card oder Kreditkarten
  • Bewahren Sie alle Daten zur Bestellung und Zahlung auf (Kontoauszug kontrollieren)
  • Haben Sie eine Rechnung erhalten, aber gar nichts bestellt? Bezahlen Sie auf keinen Fall, sondern informieren Sie den Händler – es liegt auch in seiner Verantwortung, die Ursache für den Internetbetrug zu finden
  • Zahlen Sie wenn möglich mit Käuferschutz, damit Sie Ihr Geld zurückfordern können, falls die Ware nicht ankommt
  • Lassen Sie Ihre Bestellung an eine sichere Adresse schicken, damit das Paket nicht gestohlen werden kann
  • Mit PostFinance sind Sie auch beim Onlineshopping auf der sicheren Seite.

    Sichere Zahlungsmethoden

    PostFinance bietet mit der PostFinance Card, PostFinance-Kreditkarte mit dem internationalen Sicherheitsstandard 3-D Secure, PostFinance TWINT und E-Finance – mit Loginelement für grössere Beträge – verschiedene einfache und sichere Möglichkeiten zur Bezahlung von Onlineeinkäufen.

    Sichere Infrastruktur

    Sämtliche Zahlungsdaten werden geschützt übermittelt. Alle Rechnernetze von PostFinance sind mit einer wirksamen Firewall ausgestattet, die den laufenden Datenverkehr überwacht. Zudem überwacht PostFinance Kartengeld-Transaktionen auf missbräuchliche Bezüge und nimmt im Verdachtsfall Kontakt zu ihren Kunden auf.