Reverse Factoring

Erweitern Sie die Zahlungsziele gegenüber Ihren Lieferanten

Mit Reverse Factoring ermöglichen Sie Ihren Lieferanten auf Basis Ihrer guten Bonität eine Finanzierung zu attraktiven Konditionen durch PostFinance. Ihr Unternehmen bestätigt die Korrektheit der Rechnungen, und PostFinance bezahlt Ihre Lieferanten sofort. Dies ermöglicht es Ihnen, die Zahlungsziele gegenüber Ihren Lieferanten auszuweiten, dies bei gleichbleibender oder sogar schnellerer Bezahlung Ihrer Lieferanten durch PostFinance.

Reverse Factoring: Win-win für Ihre Lieferanten und Ihr Unternehmen

  • Generierung zusätzlicher Liquidität
  • Verbesserung der Bilanzkennzahlen

  • Stärkung der Supply Chain durch unternehmensübergreifende Kooperation

    • Ihr Unternehmen übermittelt die Daten der genehmigten Lieferantenrechnungen per Upload an PostFinance
    • PostFinance zahlt die Lieferantenrechnungen in der von Ihnen definierten Höhe abzüglich der Zinsen sofort oder am Fälligkeitstag
    • PostFinance sendet Ihnen für jeden Rückzahlungstag (5 – 360 Tage nach dem Fälligkeitstag) elektronisch eine Rückzahlungsrechnung
    • Ihr Unternehmen zahlt den Rechnungsbetrag am Rückzahlungstag an PostFinance zurück
    Die Abbildung zeigt wie Reverse Factoring funktioniert. Erstens liefern die Kreditoren Ihrem Unternehmen die Waren bzw. Dienstleistung und die Rechnung (z. B. 90 Tage Zahlungsziel). Zweitens geht die Rechnungsinformation von Ihrem Unternehmen an PostFinance. Drittens zahlt PostFinance die Rechnung vorzeitig (z. B. nach 30 Tagen) an den Kreditor. Und viertens zahlt Ihr Unternehmen den Rechnungsbetrag an PostFinance gemäss Vereinbarung (z. B. nach 90 Tagen).
  • Ihr Unternehmen profitiert

    • Möglichkeit zur Ausweitung der Zahlungsziele gegenüber Ihren Lieferanten
    • Generierung zusätzlicher Liquidität aus Ihren Lieferantenverbindlichkeiten
    • Möglichkeit zur Verbesserung der Bilanzkennzahlen durch Erhöhung der Lieferantenverbindlichkeiten (z. B. Reduktion Cash-to-cash Cycle, Erhöhung Liquidität 1. Grades, Reduktion Gearing)
    • Zufriedenen Lieferanten und Stärkung der Lieferantenbindung
    • Einfacher Abwicklung durch automatisierte Onlinelösung

    Ihre Lieferanten profitieren

    • Generierung zusätzlicher Liquidität aus den Forderungen gegenüber Ihrem Unternehmen
    • Möglichkeit zur Verbesserung der Bilanzkennzahlen durch Reduktion der Debitorenforderungen (z. B. Reduktion Cash-to-cash Cycle, Verringerung des Verschuldungsgrads, Erhöhung Liquidität 1. Grades, Reduktion Gearing)
    • Übernahme des Ausfallrisikos der Forderungen gegenüber Ihrem Unternehmen durch PostFinance
    • Attraktiven Finanzierungskonditionen (Nutzung der guten Bonität Ihres Unternehmens und von PostFinance)
    • Besserer Planbarkeit der Finanzflüsse
    • Für Ihr Unternehmen entstehen seitens PostFinance keine Kosten für die Abwicklung des Programms. In Abhängigkeit des Ratings Ihres Unternehmens und der Struktur des Programms können Kosten für eine Absicherung (z. B. Garantie, Solidarbürgschaft, Kreditversicherung) durch eine Drittpartei für Sie entstehen. Allfällige Absicherungskosten können auf Wunsch an die Lieferanten weiterverrechnet werden.
    • Ihre Lieferanten erhalten attraktive Zinssätze ab 0,5% p.a. inkl. Kosten der Absicherung (abhängig von der Bonität der Lieferanten, der Bonität Ihres Unternehmens und weiteren Faktoren). Die Zinssätze sind pro Lieferant individuell definierbar und werden in Absprache mit Ihrem Unternehmen festgelegt.

    Wesentliche Voraussetzung für ein Reverse Factoring

    • Ihr Unternehmen verfügt über eine ausreichende Bonität
    • Die Lieferantenrechnungen fallen regelmässig an
    • Die Lieferantenverbindlichkeiten ergeben ein Finanzierungsvolumen von mindestens CHF 5 Mio. (z. B. Verbindlichkeiten bei den teilnehmenden Lieferanten von mindestens CHF 3 Mio. und Verlängerung des Zahlungsziels um 60 Tage)
  • Ihr Unternehmen

    Annahmen

    • Einkaufsvolumen CHF 48 Mio. p.a., Umsatz CHF 100 Mio. p.a.
    • Ausweitung der Zahlungsziele gegenüber Ihren Lieferanten von 30 auf 90 Tage

    Ergebnisse

    • CHF 8 Mio. zusätzliche Liquidität
    • Reduktion Cash-to-cash Cycle um 29 Tage
    • Gesamtkosten CHF 0 (Weiterverrechnung Absicherungskosten an Lieferanten)

    Ihr Lieferant

    Annahmen

    • Debitorenforderungen an Ihr Unternehmen CHF 12 Mio. p.a.
    • Zahlung nach 30 statt 90 Tagen

    Ergebnisse

    • Cash-to-cash Cycle und Liquidität unverändert gegenüber ursprünglicher Situation vor Ausweitung der Zahlungsziele
    • Kosten von CHF 40‘000.– für CHF 2 Mio. Liquidität bei 2,0% Zins (entspricht einem Abzug vom Rechnungswert von 0,33%)