Factoring

Flexible Finanzierung Ihrer Debitorenforderungen

Mit Factoring können Sie von der guten Bonität Ihrer Kunden profitieren und günstig Liquidität erhalten. Ihr Unternehmen verkauft regelmässig über einen automatisierten Prozess die Debitorenforderungen an PostFinance und erhält innerhalb von 0 – 3 Tagen die Liquidität. PostFinance übernimmt dabei auch das Ausfallrisiko.

Factoring: flexible und günstige Liquidität mit Ausfallschutz

  • Flexible Generierung zusätzlicher Liquidität aus Ihren Debitorenforderungen

  • Möglichkeit zur Verbesserung der Bilanzkennzahlen durch Reduktion der Debitorenforderungen

  • Übernahme des Ausfallrisikos der Debitorenforderungen durch PostFinance

  • Attraktive Finanzierungskonditionen

  • Stilles Factoring (ohne Kenntnis der Debitoren) möglich und Mahnwesen bleibt in Ihrer Hand (Inhouse Factoring)

  • Einfache Abwicklung durch automatisierte Onlinelösung

    • Ihr Unternehmen sendet wie gewohnt Rechnungen an die Debitoren
    • Über eine aus Ihrer Buchhaltung automatisch erstellte Datei übermitteln Sie PostFinance regelmässig die Daten der offenen Debitorenforderungen
    • PostFinance kauft diese Debitorenforderungen an und zahlt den Rechnungsbetrag abzüglich eines Rückbehalts in Höhe von 5 – 10% sowie der Zinsen an Ihr Unternehmen aus
    • Nach Zahlung des Debitors wird der Rückbehalt an Ihr Unternehmen ausbezahlt
    • Falls Ihr Unternehmen bereits über eine Kreditversicherungspolice verfügt, besteht die Möglichkeit diese für das Factoring zu nutzen
    Die Abbildung zeigt wie Factoring funktioniert. Erstens schickt Ihr Unternehmen die Warenlieferung bzw. Dienstleistung und Rechnung an die Debitoren. Zweitens geht die Rechnungsinformation von Ihrem Unternehmen an PostFinance. Drittens zahlt PostFinance die Rechnung (z. B. nach 1 Tag) an Ihr Unternehmen. Und viertens zahlen die Debitoren den Rechnungsbetrag an PostFinance gemäss Fälligkeit (z. B. nach 30 Tagen).
  • Attraktive Zinssätze ab 1,5% p.a. inkl. Kosten der Absicherung (abhängig von Bonität der Debitoren und weiteren Faktoren).

    Wesentliche Voraussetzung für ein Factoring

    • Die Debitorenforderungen entstehen regelmässig, sind frei übertragbar, wurden nicht bereits abgetreten und können in der erforderlichen Höhe versichert werden
    • Die Debitorenforderungen ergeben ein Finanzierungsvolumen von mindestens CHF 500‘000.– (entspricht einem Umsatz von etwa CHF 5 Mio. p.a.) 
  • Annahmen

    • Debitorenforderungen CHF 12 Mio. p.a.
    • Zahlung nach 1 statt 30 Tagen

    Ergebnisse

    • CHF 1 Mio. zusätzliche Liquidität
    • Kosten von CHF 20‘000.– bei 2% Zins