WCM in Kürze

Was Sie über Working Capital Management wissen sollten

Mit Working Capital Management (WCM) lassen sich die Finanzflüsse im Unternehmen umsichtig lenken, um die Liquidität zu optimieren oder die Selbstfinanzierungskraft zu stärken. Aber WCM kann noch viel mehr: Es hilft dabei, die Effizienz der Prozesse und die Rentabilität zu verbessern. WCM bietet damit ein breites Spektrum an Hebeln zur Steuerung des Unternehmenserfolgs. Angesetzt wird beim WCM in den vier Bereichen Debitoren, Kreditoren, Bestände und Liquidität.

Aufgrund ihres Know-hows in den Bereichen Logistik, Finanzen und Outsourcing bieten PostFinance und die Schweizerische Post ein umfassendes Dienstleistungsangebot im Bereich WCM.

Wie einfach Working Capital mit PostFinance und der Schweizerischen Post funktioniert, zeigt unser WCM-Kurzfilm.

Video abspielen

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren