Drittbanklösung

Einfaches Cash Management ohne eigenen SWIFT-Anschluss

Die Drittbanklösung ermöglicht es Ihnen, ohne direkten SWIFT-Anschluss Zahlungsaufträge (MT101, Request for Transfer) zulasten Ihres PostFinance Kontos über ein autorisiertes Drittfinanzinstitut via SWIFTNet FIN an PostFinance zu liefern. Auch Kontoauszüge im Format MT940 (Kontoauszug am Tagesende) oder MT942 (Bewegungsinformationen während des Tages) können via SWIFT an ein Drittfinanzinstitut versendet werden.

Drittbanklösung: für ein optimales Cash Management

  • Postkontoverwaltung über eine Drittbank

  • Einlieferung MT101 mit sofortiger Ausführung möglich (Same Day)

  • Versand von Kontoauszügen an eine Drittbank für Buchhaltungszwecke

  • Kostenlose Ein- und Auslieferung
  • Zahlungsauftrag MT101 (Request for Transfer): das ideale Instrument für Cash Management

    • Standardisierte Kommunikation und Meldung (SWIFT)
    • Postkontoverwaltung über eine Drittbank
    • Für schnelle und einfache Überweisungen im In- und Ausland
    • Einlieferung MT101 mit sofortiger Ausführung möglich (Same Day)
    • Sicherheit durch das weltweite SWIFT-Netzwerk

    Elektronischer Kontoauszug MT940/MT942: der elektronische Kontoauszug im SWIFT-Format

    • Standardisierte Kommunikation und Meldung (SWIFT)
    • Versand an eine Drittbank für Buchhaltungszwecke
    • Strukturierter Kontoauszug – auf Wunsch mit Buchungscodes
    • Auslieferung über SWIFT, Telebanking Server und FDS
    1. Sie senden einen Zahlungsauftrag an Ihre Bank
    2. Die Vertragsbank leitet Ihren Zahlungsauftrag im SWIFT-Netz an PostFinance weiter
    3. PostFinance überweist den entsprechenden Betrag an den Begünstigten
    4. Die Kontoauszüge im Format MT940 werden einmal täglich – bzw. MT942 gemäss Kundenwunsch – an ein Drittfinanzinstitut versandt
  • Bevor MT101 ausgetauscht werden können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

    Vertrag zwischen PostFinance und Ihrer Vertragsbank

    Ihre Vertragsbank muss mit PostFinance ein bilaterales Abkommen abgeschlossen haben. Durch dieses Abkommen verpflichtet sich PostFinance, die durch die Vertragsbank übermittelten MT101 auszuführen.

    Vertrag mit Ihrer Vertragsbank

    Bevor Sie Zahlungsaufträge im Format MT101 ausführen lassen, schliessen Sie einen Vertrag mit Ihrer Vertragsbank ab. In diesem Vertrag beauftragen Sie das Finanzinstitut, Ihre Zahlungsaufträge mit einem MT101 über das SWIFT-Netzwerk zu übermitteln.

    Geschäftskonto bei PostFinance

    Als Empfängerbank ist PostFinance bereit, MT101 zu erhalten und zu verarbeiten. Damit werden Ihre Zahlungsaufträge zulasten Ihres Postkontos verbucht.

    Vertrag zwischen PostFinance und dem Kontoinhaber

    Als Kontoinhaber schliessen Sie mit PostFinance einen Vertrag (Anmeldung) ab. Mit diesem Vertrag verpflichtet sich PostFinance, Ihre Aufträge auszuführen, die ab Vertragsbank durch das SWIFT-Netzwerk übermittelt wurden. Es werden nur Geschäftskonten belastet, die im Anmeldeformular bestimmt wurden.

    Für die Ausführung von Zahlungsaufträgen SWIFT MT101 sind die folgenden Parteien erforderlich:

    • Sie als Sender bei Ihrer Bank (IP, Instructing Party)
    • Sie oder Ihre Filiale als Inhaber des Kontos bei PostFinance (OP, Ordering Party)
    • Die Senderbank, die den MT101 für Sie übermittelt (in diesem Fall die Vertragsbank)
    • Die ausführende Bank, die den MT101 ausführt (nämlich PostFinance)
  • Dateneinlieferung (Zahlungsauftrag)

    MT101 und MT101 mit sofortiger Ausführung (Same Day) sind kostenlos.

     

    Datenauslieferung (Kontoavisierung)

    MT940 (mit/ohne Buchungscode) sowie MT942 (mit Buchungscode) sind kostenlos.