Liquiditätsplanung

Jederzeit liquide sein

Ein effizientes Liquiditätsmanagement stellt sicher, dass zur rechten Zeit genügend flüssige Mittel vorhanden sind. Im Zentrum steht dabei eine professionelle Liquiditätsplanung, die Kontrolle über Kreditoren sowie eine optimierte Debitorenbewirtschaftung.

Video abspielen
  • Jahresplan erstellen

    Stellen Sie erwartete Einnahmen und Ausgaben zusammen und ermitteln Sie mögliche Schwankungen. So stellen Sie frühzeitig fest, zu welchem Zeitpunkt Liquiditätsengpässe oder -überschüsse möglich sind.

    Überschüsse und Engpässe steuern

    Nutzen Sie flexible Anlagemöglichkeiten oder ein Finanzierungsprodukt, um Überschüsse und Engpässe optimal zu steuern.

    Überblick behalten

    Führen Sie Ihr Konto elektronisch mit Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster E-Finance und behalten Sie Ihre Finanzen mit der Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster PostFinance App jederzeit und überall im Griff.

  • Rechnung kontrollieren

    Wurden die Leistungen bereits erbracht? Sind nur die vereinbarten Leistungen aufgeführt? Stimmen Zahlungsmodalitäten und Konditionen?

    Rechnungen terminieren

    Rechnungen nicht zu spät und nicht zu früh bezahlen: Für einen guten Ruf bei den Lieferanten, Kreditgebern, Geschäftspartnern und bei den Bonitätsprüfern. Rechnen Sie nach, ob sich der Skonto auszahlt.

    Rechnungen verfolgen

    Behalten Sie nicht bezahlte Rechnungen im Auge.

  • Bonität prüfen

    Überprüfen Sie Zahlungsfähigkeit und Zeichnungsberechtigung Ihrer Kunden anhand von Informationen im Handelsregister und bei spezialisierten Auskunftsfirmen.

    Zahlungskonditionen überdenken

    Verkürzen Sie eventuell die Zahlungsfrist und beschleunigen Sie mit einem Skonto die Rechnungsbegleichung. Verlangen Sie bei schlechten Schuldnern und grösseren Aufträgen eine Anzahlung.

    Sofort Rechnung stellen

    Je eher die Rechnung ausgelöst wird, desto schneller wird sie bezahlt.

    Rechnungen verfolgen

    Verfolgen Sie ausstehende und eingegangene Rechnungen.

    Frühzeitig mahnen

    Stellen Sie frühzeitig Mahnungen aus, leiten Sie nach der dritten und eingeschriebenen Mahnung die Betreibung ein und nehmen Sie keine weiteren Bestellungen auf Kredit entgegen.

    Absichern

    Sichern Sie sich mit einer Debitorenausfallversicherung gegen Zahlungsausfälle ab.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren