WCM-Lösungen

Mit diesen Lösungen optimieren Sie Ihr Working Capital Management

Mit der Debitorenfinanzierung (Factoring), der Finanzierung von Lieferantenrechnungen (Reverse Factoring) und Dynamic Discounting (flexibles Skonto) bietet PostFinance drei Lösungen an, um Zahlungsfristen zu optimieren und die Liquidität gezielt zu steuern.

Factoring – Optimierung der kundenseitigen Zahlungsströme

Mit Factoring können Sie von der guten Bonität Ihrer Kunden profitieren und günstig Liquidität erhalten. So funktioniert Factoring: Ihr Unternehmen übergibt die Kundenforderungen an PostFinance. PostFinance wiederum begleicht die Ausgangsrechnung innerhalb weniger Tage und kümmert sich, falls gewünscht, um das Inkasso der Kundenzahlungen gemäss den mit Ihrem Unternehmen vereinbarten Zahlungszielen. Bei Bedarf übernimmt PostFinance auch das Kundenausfallrisiko.

Die Grafik visualisiert den oben beschriebenen Prozess des Factoring Prozess.

Reverse Factoring – Optimierung der lieferantenseitigen Zahlungsströme

Reverse Factoring zielt auf die Optimierung der lieferantenseitigen Zahlungsströme. Im Reverse Factoring übernimmt PostFinance die Verbindlichkeiten Ihres Unternehmens bei Lieferanten und garantiert deren pünktliche Begleichung. So kann Ihr Unternehmen die Finanzierung der Einkäufe optimieren und gleichzeitig von längerfristigen Zahlungszielen profitieren.

Die Grafik visualisiert den oben beschriebenen Prozess des Reverse Factoring.

Dynamic Discounting (flexible Skontoberechnung)

Mit Dynamic Discounting kann Ihr Unternehmen überschüssige Liquidität zur frühzeitigen Bezahlung der Lieferanten einsetzen. Die Lieferanten können dabei nach Rechnungsfreigabe über ein Onlinetool flexibel festlegen, wann sie ihre Rechnungen bezahlt haben wollen.

Dafür nehmen sie einen geringen Abzug vom Rechnungsbetrag in Kauf. Ihr Lieferant kann so selektiv zu schneller und günstiger Liquidität gelangen und Ihr Unternehmen profitiert von erhöhter Skontonutzung. Diese Flexibilität erhöht die Lieferantenbindung, denn durch Dynamic Discounting erhalten die Lieferanten den Rechnungsbetrag eher. PostFinance wickelt den dahinterstehenden Zahlungsverkehr ab und stellt bei Bedarf (zusätzliche) Liquidität zur Verfügung.

Der Nutzen von Supply Chain Finance für Ihr Unternehmen

Mit Factoring und Reverse Factoring profitieren Unternehmen von folgenden Ergebnissen:

  • Flexible Optimierung der Liquidität
  • Senkung der Finanzierungskosten (häufig günstiger als klassische Finanzierungsformen)
  • Stärkung der Innenfinanzierungskraft
  • Reduktion des Risikos von Zahlungsausfällen
  • Erhöhung der Planbarkeit der Finanzflüsse
  • Verbesserung der Finanzkennzahlen
  • Stabilität bzw. sogar Verringerung der Verschuldung
  • Speziell beim Factoring: Erhöhung der Kundenzufriedenheit, da Zahlungsfristen unverändert bleiben
  • Speziell beim Reverse Factoring: starke Lieferantenbeziehungen

Dynamic Discounting bietet Ihnen folgende Chancen:

  • Niedrigere Einkaufskosten durch erhöhte Skontonutzung
  • Optimierung der Liquidität durch Einsatz überschüssiger Liquidität
  • Starke Lieferantenbeziehungen

Warum Supply Chain Finance mit PostFinance?

  • Die WCM-Experten von PostFinance unterstützen Sie mit ihrem umfassenden Know-how bei der Analyse, Konzeption und Umsetzung einer individuellen Lösung.
  • PostFinance bietet durch die exzellente Bonität der Schweizerischen Post und durch eine unabhängige Auswahl des jeweils günstigsten Risikonehmers sehr günstige Finanzierungskonditionen.
  • Die angebotenen Instrumente können bei Bedarf angepasst werden. Möglich sind zum Beispiel offenes oder stilles bzw. echtes oder unechtes Factoring, Rechnungsübermittlung über eine automatisierte Schnittstelle oder per E-Mail und Rechnungsstellung und Inkasso durch Ihr Unternehmen oder PostFinance.

Effektiv sind die Supply-Chain-Finance-Instrumente von PostFinance ab einem durchschnittlichen Finanzierungsvolumen von CHF 1,5 Mio., entsprechend richten sich die Lösungen an grössere Unternehmen ab einem Jahresumsatz von CHF 20 Mio.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren