ISO-20022-Readiness

Die drei Stufen der ISO-20022-Readiness

Softwarepartner können ihre Softwareprodukte durch PostFinance überprüfen lassen und damit verschiedene Stufen der ISO-20022-Readiness erreichen. Die Überprüfung erfolgt dabei aus Sicht der Funktionalität sowie der Prozessunterstützung.

Förderung der ISO-20022-Umsetzung durch objektive Beurteilung

PostFinance verfolgt mit der Überprüfung ISO-20022-Readiness folgende Ziele:

  • Qualitative Beurteilung eines Softwareproduktes mit Fokus auf ISO 20022 auf Basis von definierten Anwendungsfällen
  • Klare Positionierung der Softwareprodukte im Lösungsvertrieb für Geschäftskunden

Verschiedene Stufen der ISO-20022-Readiness

Die Softwareprodukte können drei Stufen der ISO-20022-Readiness erreichen:

  • Stufe 3: Bereit für die Digitalisierung (höchste Stufe)
  • Stufe 2: Klassisches Geschäft mit Optimierungen (mittlere Stufe)
  • Stufe 1: Klassisches Geschäft (niedrigste Stufe)

Die ISO-20022-Readiness wird anhand von zwei Dimensionen beurteilt:

  • Dimension Prozess: Unterscheidung nach Kreditoren-, Debitoren- und Cash-/Liquiditätsmanagement
  • Dimension Funktion: Differenzierung nach bereitgestelltem ISO-20022-Funktionsumfang

Die drei Stufen werden je für das Kreditoren-, Debitoren und Cash-/Liquiditätsmanagement vergeben.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren