Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Bewertung (%t)
Lesezeit 3 Minuten Lesezeit 3 Minuten
Erstellt am 04.04.2019

Firmenkredite ohne Bank

Mit Crowdlending gelangen KMU ohne den Einbezug einer Bank an Firmenkredite. Wie das funktioniert? Über Online-Kreditmarktplätze wie Lendico, die auf ihren Plattformen kreditsuchende Unternehmen und Investoren zusammenbringen. Dank einfachen Abläufen steht der Kredit in kurzer Zeit zur Verfügung.

Die Anschaffung einer neuen Maschine? Die Expansion ins Ausland? Der Umzug an einen neuen Standort? Bei Schweizer KMU ist der Finanzierungsbedarf zur Umsetzung von Geschäftsvorhaben nach wie vor gross. Rund ein Drittel der Schweizer KMU ist gemäss einer Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster SECO-Studie dabei auf Fremdkapital angewiesen. Umso mehr erstaunt, dass sich über 8% der Firmen trotz Finanzierungsbedarf scheuen, einen Firmenkredit zu beantragen. Die Gründe dafür liegen gemäss Studie in der Angst, zu hohe Sicherheiten hinterlegen und mühsame Kreditprozesse durchlaufen zu müssen, oder in der Befürchtung, dass der Kreditantrag sowieso abgelehnt wird oder zu viel kostet.

Crowdlending als Alternative zum Bankkredit

Gefragt sind also Finanzierungsformen, die KMU einfach und effizient zu Firmenkrediten verhelfen. Wie zum Beispiel das Crowdlending, das vom Prinzip her dem klassischen Bankkredit nahekommt. Jedoch wird beim Crowdlending das angefragte Kapital nicht von einer Bank zur Verfügung gestellt, sondern via einen Online-Kreditmarktplatz von institutionellen und privaten Investoren gesammelt.

So funktioniert die Vergabe eines Firmenkredits via private und institutionelle Investoren

Wie aber funktioniert die Kreditvergabe auf einem Kreditmarktplatz für Schweizer KMU in der Praxis? Wir zeigen dies anhand eines Antragsprozesses bei Lendico auf. Das Tochterunternehmen von PostFinance vermittelt seit Ende 2016 Kredite in der Höhe von CHF 10‘000.– bis CHF 500‘000.– und einer Laufzeit von maximal fünf Jahren.

  • Das KMU stellt bei Lendico einen kostenlosen Kreditantrag und liefert die erforderlichen Unterlagen direkt in einem einfachen Onlineantrag, per E-Mail oder per Post.
  • Sind die Unterlagen zufriedenstellend und entspricht die Bonität des Kreditnehmers den Erwartungen, wird ein unverbindliches Angebot erstellt. Dies innerhalb von 48 Stunden. Dieser Schritt beinhaltet auch ein Telefongespräch zwischen dem kreditsuchenden Unternehmen und einem Kreditanalysten von Lendico.
  • Das angefragte Kapital wird über den Onlinemarktplatz von institutionellen und privaten Investoren gesammelt und bei Zustandekommen an den Kreditnehmer überwiesen.
  • Für die Rückzahlung überweist der Kreditnehmer die monatlichen Raten inklusive der vereinbarten Zinsen an die Bank des Anbieters, von wo das Geld über die Plattform wieder an die Anleger zurückerstattet wird.
  • Bei erfolgreicher Vermittlung erhält Lendico für seine Dienste eine Gebühr.

Von Crowdlending profitieren

Die Vorteile der Crowlending-Firmenkredite für KMU liegen auf der Hand. Da der Antragsprozess bei Onlinekreditmärkten vom ersten Kontakt bis zur Kreditauszahlung grösstenteils online läuft, kann die Kreditentscheidung schnell und kosteneffizient getroffen werden. Dies wiederum wirkt sich positiv auf die Zinssätze aus. Weiter sind die Abläufe einfach und die Prozesse transparent. Und nicht zuletzt sind Onlinekreditmarktplätze auch hinsichtlich der Projekte offener und flexibler. Während Banken oft skeptisch auf neuere und innovativere Geschäftsmodelle reagieren, sind Kreditmarktplätze in dieser Hinsicht oft viel weniger restriktiv.

«Das Geld ist in kurzer Zeit auf dem Konto»

Immer mehr Schweizer KMU nutzen deshalb das grosse Potenzial der Onlinekreditmärkte – so auch der Messgerätelieferant Witronic. Die Handelsfirma mit Sitz in Rothrist und Bulle ist im Bereich der industriellen Messtechnik tätig und stand vor der Herausforderung, in kurzer Zeit verschiedene Projekte finanzieren zu müssen. «Es ging um ein IT-System, den Umzug von Zofingen nach Rothrist und die Bereinigung der Produktpalette samt der Anschaffung von Vorführgeräten», konkretisiert CEO Markus Kistler. Um den Finanzierungsbedarf von CHF 300‘000.– zu decken, stellte das Schweizer KMU bei Lendico einen Kreditantrag. Seine Bilanz über die Zusammenarbeit: «Alles lief sehr unkompliziert, direkt und schnell. Auch hat uns Lendico ein aus meiner Sicht faires Angebot gemacht.» Aus diesem Grund empfiehlt er den Onlinemarktplatz für Firmenkredite auch anderen KMU weiter, die eine schnelle Finanzierungslösung suchen. «Der Aufwand ist in meinen Augen im Vergleich zu den Banken sehr gering», betont er. «Alles wird sehr direkt und unbürokratisch abgewickelt, und das Geld ist innert kurzer Zeit auf dem Konto.»

Sie können die Seite mit 1 bis 5 Sternen bewerten. 5 Sterne ist die beste Bewertung.
Bewertung (%t)

Das könnte Sie ebenfalls interessieren