Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Bewertung (%t)
Lesezeit 2 Minuten Lesezeit 2 Minuten
Erstellt am 05.03.2019

Das alles gehört zum Esports Training

Eine Karriere als Esportler besteht nicht nur aus «Zocken», sondern aus hartem Training. Welche Elemente dieses Training beinhaltet, zeigen Renato Montañés, der das Team PostFinance Helix als Personal Trainer, Mentalcoach, Koch und Ernährungsberater begleitet, sowie Headcoach NicoThePico auf.

Strategie und Taktik

Um das strategische Verständnis für den Umgang mit verschiedenen Spielsituationen zu trainieren, müssen sich die Esportler in Situationen versetzen, in denen sie individuell und als Team immer wieder neuen Gegnern, Anlagen, Aufgaben usw. gegenüberstehen. Auf solche zufälligen, nicht voraussehbaren Situationen bereiten wir uns vor, indem wir zum Beispiel mögliche Ereignisse und den Umgang mit diesen visualisieren und uns gleichzeitig über unsere Fähigkeiten und unser Handlungsvermögen klar werden.

Mentale Stärke

Der mentale Aspekt ist wahrscheinlich der wichtigste von allen. Denn schliesslich ist es der Kopf, der den Körper dazu befähigt, neue Inputs aufzunehmen und damit umzugehen. Für unser mentales Training nutzen wir nicht nur Meditationsmethoden, sondern üben uns auch darin, klar zu kommunizieren. Und nicht zuletzt trainieren wir den Umgang mit situativem Druck über verschiedene Methoden wie zum Beispiel Atemtechniken. So lernen die Spieler, sich auch in stressigen Situationen zu entspannen und stets die Ziele im Auge zu behalten.

Off-Game-Training

Dass nur das Üben im Game wahre Fertigkeiten mit sich bringt, ist ein weitverbreitetes Missverständnis. Und der Grund dafür, dass viele Halbprofis die Bedeutung der Verbindung zwischen Körper und Geist nicht genügend berücksichtigen. Ein sehr erfolgreicher Weg, Körper und Geist in Einklang zu bringen, sind physische Übungen wie der Crosstraining-Zirkel und ausgedehnte Cardioeinheiten, um den Blutfluss und den Sauerstoffgehalt im Körper zu verbessern. Mit weiteren Techniken wie zum Beispiel dem Präzisionstraining mit Bällen, die wir an die Wand werfen und sie so schnell wie möglich fangen und wieder werfen, steigern wir die Reaktions- und Koordinationsfähigkeit im Game.

Teamfähigkeit

Unser Erfolg wird auch davon abhängen, ob es uns gelingt, aus den einzelnen Esportlern ein gutes Team zu schmieden. Doch wie bringt man Individuen dazu, tatsächlich zusammenzuarbeiten? Am besten versetzen wir das Team immer wieder in Situationen, in denen es Meinungsverschiedenheiten überwinden und als Team eine gemeinsame Lösung finden muss. Eine bekannte Möglichkeit dazu, die auch wir nutzen, ist der Besuch eines Escape Rooms als Team. Die Teamfähigkeit steigern wir aber auch durch Kommunikationstraining, bei dem wir üben, Situationen und Probleme klar zu benennen und zu diskutieren sowie Rückmeldungen zu Situationen konkreter zu formulieren. 

Über die Autoren

Renato Montañés betreut das Team PostFinance Helix als Personal Trainer, Mentalcoach, Koch und Ernährungsberater. 

NicoThePico ist Headcoach.

Zum harten Training von NicoThePico und Renato Montañés gehören viele verschiedene Elemente. Am wichtigsten jedoch sei das Verständnis, dass zuerst das grosse Ganze funktionieren muss, bevor auf Details eingegangen werden kann. Von den Spielern erwarten sie deshalb, dass sie alle Aspekte des Trainings genauso ernst nehmen wie die Spielpraxis. 

Sie können die Seite mit 1 bis 5 Sternen bewerten. 5 Sterne ist die beste Bewertung.
Bewertung (%t)

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren