Press Release

Isabella Stalder wird neue Leiterin Interne Revision von PostFinance

Der Verwaltungsrat der PostFinance AG hat Isabella Stalder zur neuen Leiterin Interne Revision von PostFinance gewählt. Sie tritt ihr Amt am 1. Februar 2019 an und folgt auf Robert Thommen, der pensioniert wird. Mit Isabella Stalder übernimmt eine Persönlichkeit die Leitung der Internen Revision, die über fundiertes Wissen in den Bereichen Banking, Wirtschaftsprüfung und Wirtschaftsrecht verfügt. Zudem kennt sie das Finanzinstitut aus ihrer fast sechsjährigen Tätigkeit als stellvertretende Leiterin Interne Revision bestens.

Isabella Stalder (1976) hat bei der UBS eine Banklehre absolviert und sich dabei das Bankfachwissen von Grund auf angeeignet. Nach ihrem Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Verwaltung (HSW), Bern, war sie ab Herbst 2004 während drei Jahren als Bankenprüferin bei der KPMG AG tätig. Anschliessend wechselte sie als Revisionsexpertin in die Interne Revision der Schweizerischen Post, wo sie ab dem Jahr 2012 das Prüfteam Geldwäscherei leitete. Seit 2013 führt sie als Fachbereichsleiterin und stellvertretende Leiterin der Internen Revision von PostFinance ein neunköpfiges Team und ist unter anderem mitverantwortlich für das Erstellen der jährlichen Risikoanalyse und der Jahresplanung der Internen Revision.

Isabella Stalder ist diplomierte Wirtschaftsprüferin und hat an der Universität St. Gallen einen Executive Master Wirtschaftsrecht für Manager absolviert. Sie ist verheiratet, Mutter einer Tochter und wohnt im Emmental.

Die Wahl von Isabella Stalder erfolgt, da der bisherige Leiter Interne Revision, Robert Thommen, pensioniert wird. Der Verwaltungsrat dankt Robert Thommen für sein langjähriges Engagement zugunsten von PostFinance und wünscht ihm für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute.

Kontakt

Johannes Möri, Mediensprecher, 079 354 08 39