Press Release

Jahresergebnis 2008 PostFinance mit Rekordwachstum und solidem Ergebnis

PostFinance geniesst grosses Vertrauen. Im 2008 erreichte sie ein noch nie dagewesenes Wachstum. 120‘000 Kundinnen und Kunden entschieden sich im letzten Jahr neu für PostFinance. Das Finanzinstitut der Post steigerte zudem die Anzahl Kundenkonten um 311‘000, und der Neugeldzufluss betrug im Jahresdurchschnitt 5,9 Milliarden Franken. Der Gewinn beträgt rund 235 Millionen Franken. Angesichts der Finanzkrise und den notwendigen Wertberichtigungen ist das Ergebnis solide.

PostFinance ist ein sicheres Finanzinstitut, das in der Schweizer Bevölkerung und bei Unternehmen grosses Vertrauen geniesst. Sie hat ihr Wachstum im 2008 auf ein noch nie dagewesenes Niveau gesteigert. Das Finanzinstitut der Post gewann im letzten Jahr 120‘000 neue Kundinnen und Kunden und erhöhte die Anzahl Konten um 311‘000. Verglichen mit dem Rekordjahr 2007 entspricht dies bei den Neukunden (2007: 77‘000) einer Zunahme um 55 Prozent, bei den Konten (2007: 182‘000) gar um 71 Prozent. Dank des grossen Neugeldzuflusses von durchschnittlich 5,9 Milliarden Franken (2007: 3,4 Mrd.) stiegen die Kundengelder im Jahresmittel auf 49,3 Milliarden Franken. Dies entspricht einem Plus von 12,8 Prozent. Per Ende 2008 betrug der Bestand an Kundengeldern wegen des ausserordentlich starken vierten Quartals sogar 64,2 Milliarden Franken. Im letzten Jahr schuf PostFinance schweizweit 180 neue Vollzeitstellen.

Solides Ergebnis in schwierigem Marktumfeld

Die beeindruckenden Wachstumszahlen werden ergänzt durch einen soliden Gewinn. In einem äusserst schwierigen Marktumfeld erreichte PostFinance ein Unternehmensergebnis von rund 235 Mio. Franken (die Details zum Ergebnis werden an der Bilanzmedienkonferenz der Post Ende März kommuniziert). Wegen Wertberichtigungen in der Höhe von 179 Millionen Franken ist der Gewinn tiefer als im Rekordjahr 2007 (Unternehmensgewinn EBT: 327 Millionen Franken). Der Wert des Aktienbestandes musste um 59 Millionen Franken berichtigt werden, jener der festverzinslichen Anlagen um 120 Millionen. Wertberichtigungen sind Buchwerte, die sich bei Erholung der Finanzmärkte teilweise wieder positiv auf Ergebnis und Eigenkapital auswirken können.

Risiken für den Eigentümer senken und Chance für die KMU nutzen

PostFinance verwaltet Kundengelder in der Höhe von mehr als 50 Milliarden Franken, die sie an den internationalen Geld- und Kapitalmärkten anlegt. Sie verfolgt seit Jahren eine risikobewusste Anlagestrategie, hauptsächlich in Obligationen. Trotzdem muss PostFinance höhere Risiken eingehen, als wenn sie die Kundengelder in eigene Schweizer Kredite investieren könnte. Dies ist ihr heute nicht erlaubt. Mit eigenen Hypotheken und KMU-Krediten könnte PostFinance ihre Finanzanlagen breiter streuen und dadurch auch die Risiken für ihren Eigentümer, den Bund, senken. Zudem könnte sie mit eigenen Krediten den Wettbewerb im KMU-Bereich beleben. Insbesondere bei kleinen Unternehmungen ist die Nachfrage gross, wie die 25'000 von PostFinance im Jahr 2008 durchgeführten Beratungen zeigen. Die Chance sollte genutzt werden, die PostFinance-Kundengelder in Form von Krediten der Schweizer Wirtschaft zur Verfügung zu stellen. Das/ament nimmt die Diskussion über die Weiterentwicklung von PostFinance im Rahmen der Postgesetzrevision voraussichtlich in diesem Jahr auf.

PostFinance ist sicher und schafft weiterhin neue Stellen

PostFinance ist nach wie vor ein gesundes und sicheres Finanzinstitut. Sie ist liquid und hat keine Finanzierungs- oder Kapitalbeschaffungssorgen. Bezüglich der Entwicklung 2009 ist PostFinance zuversichtlich. Der hohe Bestand an Kundengeldern und das angestrebte Wachstum sind eine gute Basis zur Steigerung des Ergebnisses, dessen Höhe vom weiteren Verlauf der Finanzmarktkrise und der Entwicklung des Zinsniveaus abhängt. PostFinance schafft auch in diesem Jahr wieder 120 neue Vollzeitstellen in der ganzen Schweiz.

Das Jahresergebnis der Schweizerischen Post und ihrer Konzernbereiche wird an der Bilanzmedienkonferenz am 25. März 2009 kommuniziert.

Kennzahlen von PostFinance 2008 2007 Veränderung
Kennzahlen von PostFinance
Anzahl Kundinnen und Kunden (Tausend)
2008
2'505
2007
2'385
Veränderung
+ 120'000
Kennzahlen von PostFinance
Anzahl Kundenkonten (Tausend)
2008
3'646
2007
3'335
Veränderung
+ 311'000
Kennzahlen von PostFinance
Bestand Kundengelder (Mio. CHF, Jahresdurchschnitt)
2008
49'265
2007
43'667
Veränderung
+ 5'598 Mio.
Kennzahlen von PostFinance
Bestand Kundengelder (Mio. CHF, Jahresendbestand)
2008
64'238
2007
51'491
Veränderung
+ 12'747 Mio.
Kennzahlen von PostFinance
Neugeldzufluss (Mio. CHF, Jahresdurchschnitt)
2008
5'941
2007
3'409
Veränderung
+ 2'532 Mio.
Kennzahlen von PostFinance
Volumen Fonds und Wertschriften (Mio. CHF)
2008
2'412
2007
2'818
Veränderung
- 406 Mio.
Kennzahlen von PostFinance
Volumen E-Trading (Mio. CHF)
2008
1'032
2007
1'089
Veränderung
- 57 Mio.
Kennzahlen von PostFinance
Volumen Hypotheken Privatkunden (Mio. CHF)
2008
2'040
2007
1'944
Veränderung
+ 96 Mio.
Kennzahlen von PostFinance
Volumen Ausleihungen Geschäftskunden (Mio. CHF)
2008
4'313
2007
3'160
Veränderung
+ 1'153 Mio.
Kennzahlen von PostFinance
Benutzer/innen E-Finance
2008
984'600
2007
858'600
Veränderung
+ 126'000
Kennzahlen von PostFinance
Benutzer/innen E-Trading
2008
30'900
2007
20'800
Veränderung
+ 10'100
Kennzahlen von PostFinance
Personalbestand (Jahresdurchschnitt)
2008
2'889
2007
2'709
Veränderung
+ 180
Kennzahlen von PostFinance
Verarbeitete Transaktionen (Mio.)
2008
843
2007
823
Veränderung
+ 20 Mio.