Gastreferent Dr. Daniele Ganser

Der globale Kampf um Erdöl und Erdgas

Warum wir die Energiewende brauchen.
Die Weltbevölkerung wächst und verbraucht jeden Tag eine riesige Menge an Erdöl und Erdgas. Doch in verschiedenen Ländern, wo Erdöl und Erdgas gefördert werden herrscht Chaos oder gar Krieg. Die OPEC-Länder Irak und Libyen sind völlig destabilisiert. Die Ukraine, ein wichtiges Transitland für russisches Erdgas, wird von einem Bürgerkrieg erschüttert und immer mehr Menschen sind auf der Flucht. In Europa nehmen die Spannungen zu und das Thema Ressourcenkriege geht uns alle an.

Werden wir von den Medien ehrlich über die Hintergründe informiert? Steuern wir in eine Zukunft mit noch mehr Energiekriegen oder kann die Energiewende helfen? Wo liegen die Chancen der erneuerbaren und dezentralen Energieproduktion in der Schweiz und wie viel Zeit bleibt uns überhaupt noch?

Lassen Sie sich am PostFinance Forum vom Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser auf eine spannende Reise durch die neuste Zeitgeschichte entführen.

© Basile Bornand

Biografie

Dr. Daniele Ganser ist ein Schweizer Historiker, spezialisiert auf Zeitgeschichte ab 1945 und Internationale Politik. Seine Forschungsschwerpunkte sind Friedensforschung, Geostrategie, verdeckte Kriegsführung, Ressourcenkämpfe und Wirtschaftspolitik. Er unterrichtet an der Universität St. Gallen zum Thema Geschichte und Zukunft von Energiesystemen. Daniele Ganser ist Gründer und Leiter des Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) in Basel. Das SIPER untersucht, ob es möglich wäre, die Energieversorgung zu 100% auf erneuerbare Energien umzustellen und Konflikte friedlich zu lösen (www.siper.ch).

Daniele Ganser war von 2001 bis 2003 Senior Researcher beim Thinktank Avenir Suisse in Zürich. Von 2003 bis 2006 war er Senior Researcher am Center for Security Studies der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich. In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Departement für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) untersuchte er den Einfluss der Globalisierung auf Krieg und Frieden. Beim EDA war er zudem Mitglied der Expertengruppe zur zivilen Friedensförderung und Stärkung der Menschenrechte.

Daniele Ganser ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Wirtschaftsverbandes swisscleantech (www.swisscleantech.ch) und hat verschiedene Bücher, wissenschaftliche Aufsätze und Zeitungsartikel zu den Themen Energiewende, Friedensforschung und Zeitgeschichte veröffentlicht. Einige seiner Vorträge und Interviews wurden auf YouTube veröffentlicht und haben bereits mehr als zwei Millionen Views erreicht.