Anlage-Lebensversicherung

Renditeorientiert

Investieren Sie einmalig ein angespartes Kapital renditeorientiert und sichern Sie gleichzeitig Ihre Angehörigen im Todesfall finanziell ab.

Anlage-Lebensversicherung: renditeorientiert vorsorgen

  • Attraktive Renditechancen dank Investition in PostFinance-Fonds

  • Garantiertes Todesfallkapital für die finanzielle Absicherung Ihrer Angehörigen

  • Einkommenssteuerfreie Auszahlung bei Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen

     
  • Leistungen

    • Erlebensfall: Gegenwert der Fondsanteile zum Auszahlungszeitpunkt
    • Todesfall: aktueller Gegenwert der Fondsanteile, im Minimum jedoch das garantierte Todesfallkapital

    Vorteile

    • Attraktive Renditechancen dank Investition in einen PostFinance-Fonds; ein Fondswechsel während der Laufzeit ist möglich
    • Garantiertes Todesfallkapital für die finanzielle Absicherung Ihrer Angehörigen
    • Einkommenssteuerfreie Auszahlung bei Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen
  • Begünstigung

    Freie Wahl und jederzeit schriftlich änderbar.

    Erbprivileg

    Das Kapital aus einer Lebensversicherung fällt nicht in den Nachlass, sondern wird direkt den Begünstigten ausbezahlt. Begünstigte Angehörige erhalten die Versicherungsleistung auch bei Ausschlagen der Erbschaft.

    Konkursprivileg

    Das Kapital aus einer Lebensversicherung kann weder gepfändet noch in die Konkursmasse einbezogen werden.
  • PostFinance bietet die Lebensversicherungen im Rahmen der privaten Vorsorge (Säule 3a/3b) in Kooperation mit AXA Winterthur an.
  • Bei den Lebensversicherungen, welche in Kooperation mit AXA Winterthur angeboten werden, geniessen die Versicherungsnehmer einen privilegierten Schutz. Die Versicherungsunternehmen müssen die Forderungen aus Lebensversicherungsverträgen jederzeit als gebundenes Vermögen sicherstellen. Bei einem Konkurs von AXA Winterthur würden die Werte (Deckungskapital und gutgeschriebene Überschussanteile) der laufenden Verträge primär zur Weiterführung an eine andere Versicherungsgesellschaft übertragen. Erfolgt kein Übertrag an eine neue Versicherungsgesellschaft, erhalten die Anspruchsberechtigten den vertraglich zugesicherten Rückkaufswert. Versicherungsunternehmen unterstehen der Aufsicht der Finanzmarktaufsicht FINMA, die die Solvenz der Versicherungsunternehmen sicher stellt und die Versicherten vor Missbräuchen schützt.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren