Anpassungen bei den Strategiefonds

PostFinance richtet die Strategiefonds per 15. August 2022 neu aus. Durch die Einbindung von Nachhaltigkeitsaspekten werden zukünftig Themen im Zusammenhang mit Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Geschäftsführung (Governance) berücksichtigt.

Verschiedene Strategiefonds mit unterschiedlich hohen Aktienanteilen

Um auf die individuellen Anlagebedürfnisse einzugehen, bietet PostFinance Strategiefonds mit unterschiedlich hohen Aktienanteilen an.

Die strategische Zusammensetzung und die angepassten Fondsnamen im Überblick

Die Grafik zeigt die angepassten Fondsnamen mit dem zu erwarteten Risiko und erwartete Rendite auf. Neu PF - ESG Yield Strategy Fund bisher PostFinance Fonds 2; Neu PF - ESG Income Strategy Fund bisher PostFinance Fonds 3; Neu PF - ESG Balanced Strategy Fund bisher PostFinance Fonds 4; Neu PF - ESG Growth Strategy Fund bisher PostFinance Fonds 5
Die Zusammensetzung der einzelnen Anlagestrategien variiert basierend auf den aktuellen Marktentwicklungen.

Neu: Integration von Nachhaltigkeitsaspekten

PostFinance orientiert sich neu an Benchmarks, welche ökologische (E), soziale (S) und der guten Geschäftsführung (G) dienliche Aspekte berücksichtigen. Damit werden die Fonds nachhaltiger positioniert.

Für alle Strategiefonds von PostFinance gelten dadurch zukünftig folgende Grundsätze:

  • Das Ziel ist, dass die Anlagefonds einen besseren ESG-Wert aufweisen als ihr traditioneller Referenzindex
  • Zudem haben die Vorsorgefonds einen niedrigeren CO2-Fussabdruck als ihr traditioneller Referenzindex

Neu: Anteil an Schweizer Immobilienfonds

Aus Gründen der Diversifikation haben wir uns entschieden, die historisch sehr erfolgreiche Anlageklasse «Schweizer Immobilienfonds» neu aufzunehmen.

Angepasste Vermögensallokation

Aufgrund von veränderten Marktbedingungen haben wir den Anteil an Obligationen in Schweizer Franken reduziert. Die dadurch freigewordenen Mittel investieren wir neben den Schweizer Immobilienfonds neu vermehrt auch in weltweite Obligationen und in Aktien von Schwellenländern. Diese Anpassungen erhöhen die Diversifikation und resultieren in einem besseren Risiko-/Renditeverhältnis.

Konditionen und Kosten

Die erwähnten Anpassungen haben keine Veränderung der laufenden Fondskosten zur Folge. Die Gesamtkosten (TER / Total Expense Ratio) für die Verwaltung der Fonds betragen weiterhin zwischen 1,03% bis 1,23% pro Jahr.