Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Lesezeit 3 Minuten Lesezeit 3 Minuten
Erstellt am 22.03.2021

Wann macht eine zweite Kreditkarte Sinn?

Eine Kreditkarte zu besitzen, ist praktisch. Doch lohnt es sich auch, eine zweite Kreditkarte in der Hinterhand zu haben?

Kreditkarten werden immer beliebter: Ende 2020 waren in der Schweiz knapp 8 Millionen Kreditkarten im Umlauf; ein Jahr zuvor waren es noch 7,2 Millionen. Wer eine hat, möchte sie nicht mehr missen. Und in manchen Situationen lohnt es sich sogar, eine Zweitkarte oder eine Partnerkarte anzuschaffen.

Zweitkarte

Sie wollen auf Nummer sicher gehen

Sie haben ein sehr grosses Sicherheitsbedürfnis? Dann macht es Sinn, eine vergünstigte Zweitkarte abzuschliessen. Achten Sie dabei darauf, dass Ihre Zweitkarte eine andere Marke hat als Ihre erste. Besitzen Sie zum Beispiel eine PostFinance Mastercard, empfiehlt sich als Zweitkarte eine PostFinance Visa – oder umgekehrt. So haben Sie zwei Möglichkeiten und damit grosse Sicherheit, dass Sie überall bezahlen oder Geld abheben können – sei es mit der einen oder der anderen Karte.

Sie möchten bei Verlust oder Beschädigungen sofort einen Ersatz

Sie merken gerade, dass Ihre Kreditkarte gestohlen wurde, dass Sie sie verloren haben, dass der Magnetstreifen nicht mehr funktioniert oder dass Ihre Karte zerbrochen ist? In all diesen Situationen lohnt es sich, eine vergünstigte Zweitkarte zu besitzen. Sie verfügen damit über eine «Ersatzkarte», die sofort einsatzbereit ist.

Sie wünschen sich maximale Trennschärfe

Um den Überblick zu behalten, kann es sinnvoll sein, für verschiedene Zwecke zwei Kreditkarten einzusetzen: Die eine nutzt man im Alltag, die andere zum Beispiel ausschliesslich auf Reisen. Die Kreditkartenabrechnung ist jeweils nach Transaktion pro Karte sortiert. Und auch im E-Finance können die Transaktionen je Karte nachgeschaut werden.

Partnerkarte

Sie wünschen sich eine günstige Partnerlösung

Mit einer sogenannten Partnerkarte kann Ihre Partnerin oder Ihr Partner vergünstigt eine Kreditkarte über Sie beziehen – ganz ohne separaten Kreditkartenvertrag. Da die Abrechnung jeweils die Ausgaben der Haupt- und Partnerkarte aufweist, können die Transaktionen der jeweiligen Karte zugeordnet werden, sodass man jederzeit den Überblick behält. Auch bei einer Partnerkarte ist es sinnvoll, unterschiedliche Marken zu berücksichtigen, damit Sie die Sicherheit haben, möglichst überall bezahlen zu können.

Weitere Vorteile und Tipps zu Zweitkarten und Partnerkarten

  • Bei unseren Kreditkarten PostFinance Visa und PostFinance Mastercard sind Zweitkarten und Partnerkarten vergünstigt und bei der PostFinance Visa Platinum Card ist die erste zusätzliche Karte sogar kostenlos.
  • Und selbstverständlich profitieren Sie auch bei einer Zweitkarte oder Partnerkarte vom attraktiven Bonusprogramm, mit dem Sie bei jeder Bezahlung je nach Kreditkarte 0,3 oder 0,5% des Einkaufumsatzes zurückerhalten.
Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Sie können die Seite mit 1 bis 5 Sternen bewerten. 5 Sterne ist die beste Bewertung.
Vielen Dank für die Bewertung
Beitrag bewerten

Das könnte Sie ebenfalls interessieren