Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Lesezeit 2 Minuten Lesezeit 2 Minuten
Erstellt am 26.11.2020 | Aktualisiert am 03.06.2021

TWINT+: Diese vier neuen Funktionen der TWINT App müssen Sie kennen

Twinten Sie schon? Neu können Sie mit der beliebten Schweizer App nicht nur Geld senden und anfordern oder Zahlungen tätigen. Die kostenlose Mobile App PostFinance TWINT ist auch Ihr Retter, wenn es um Last-Minute-Geschenke oder Parkgebühren geht und lässt Sie mit der Spendenfunktion sogar Gutes tun.

Längst hat sich die Bezahl-App TWINT einen festen Platz auf den Schweizer Smartphones erobert. 3 Millionen Nutzerinnen und Nutzer schicken mit der Mobile Payment App Geld von Smartphone zu Smartphone, bezahlen ihre Einkäufe beim Online-Shopping einfach mit QR-Codes, sammeln Kundenkarten digital und bezahlen an der Kasse im Laden kontaktlos. Die TWINT App wird in der Schweiz immer mehr zum digitalen Alltagsbegleiter.

Über den Button TWINT+ auf Ihrem Homescreen können Sie neu noch mehr Vorgänge aus der TWINT App heraus starten. Vier Funktionen sorgen dafür, dass auch Gutscheine, Parkgebühren und Spenden schnell und sicher direkt in der App abgewickelt werden können und dass Sie noch einfacher Bargeld beziehen können.

Nie mehr im Geschenkestress dank digitalen Gutscheinen

Last-Minute-Geschenk? Sich selber einen Wunsch erfüllen? Oder einfach jemandem mit einem kleinen Dankeschön überraschen? Dafür gibt es jetzt digitale Gutscheine über TWINT+. Nutzer können direkt in der App digitale Gutscheine und Guthaben kaufen – sei es für den liebsten Online-Shop, Streamingdienste wie Spotify, oder Gaming-Plattformen. Die Gutscheine können auch gleich aus der App an andere Empfänger weitergeleitet werden. So gehen Geschenke sicher nicht verloren und der glückliche Empfänger oder die glückliche Empfängerin kann das digitale Guthaben gleich schon einlösen. Abgebucht wird der Kaufbetrag wie immer direkt von dem Konto, das mit dem TWINT-Konto verknüpft ist.

Parkieren ganz ohne Münz – und ohne den Gang zur Parkuhr

Parkieren geht jetzt auch völlig bargeldlos und digital. TWINT+ verfügt über eine Parking-Funktion, die auch ohne den Gang zur Parkuhr funktioniert. Direkt in der App können Nutzer ihre Parkzone anwählen und die Gebühr für die geplante Parkdauer bestätigen. Keine Angst: Wer das Auto doch weniger lange auf dem Parkplatz stehen lässt, kann den Parkvorgang auch frühzeitig beenden und bekommt die Differenz via App einfach wieder gutgeschrieben. So bezahlen Nutzer nur die effektive Parkzeit.

Nach wie vor geht das Bezahlen des Parkierens per TWINT App auch an der Parkuhr: Dafür scannen Nutzer den an der Parkuhr angebrachten QR-Code direkt über TWINT und wählen dann ihre Parkdauer aus. Münz zusammenklauben und die Parkuhr füttern gehört definitiv der Vergangenheit an.

Gutes tun mit wenigen Klicks

Spenden soll so einfach wie möglich sein. Deshalb verfügt TWINT+ jetzt über eine Spendenfunktion. Wer im Homescreen TWINT+ anwählt und dann die Funktion «Spenden» auswählt, kann sich über verschiedene Hilfsorganisationen aus der Schweiz informieren und einfach, schnell und sicher einen frei wählbaren Betrag spenden. Auf Wunsch wird auch eine Spendenbescheinigung ausgestellt.

Spenden geht natürlich auch so, wie ein Einkauf im Online-Shop: Website aufrufen, Spendenbetrag und Kontaktdaten angeben und Bezahlung via TWINT auswählen. Bezahlt wird dann über einen QR-Code oder die Eingabe einer Transaktionsnummer.

Ganz einfach zu Bargeld kommen

Bargeld benötigt, aber weit und breit kein Geldautomat in Sicht? Mit der Funktion «Bargeldbezug» auf TWINT+ gelangen Nutzerinnen und Nutzer einfach und schnell zu Bargeld – in über 2’300 Partnershops des «Sonect»-Netzwerks. Dazu gehören ausgewählte Kioske (wie zum Beispiel k kioske), Apotheken, Tankstellen, Lebensmittelgeschäfte oder Restaurants in der ganzen Schweiz.

Wie das funktioniert? Einfach auf dem Homescreen bei TWINT+ auf «Bargeldbezug» tippen und schon werden die Nutzerinnen und Nutzer auf die App des TWINT-Partners «Sonect» weitergeleitet, wo sie ihren Wunschbetrag eingeben können. Im Partnershop ihrer Wahl weisen sie dann den entsprechenden Barcode auf ihrem Smartphone vor und erhalten das Bargeld ausgehändigt. Beim «Bargeldbezug» mit TWINT+ profitieren die Nutzerinnen und Nutzer nicht nur von einer unkomplizierten Abwicklung, sondern auch von transparenten Gebühren: CHF 1.00 fällt bei Bezügen bis CHF 100.00 an, CHF 1.50 bei Bezügen ab CHF 110.00.

Diese Seite hat eine durchschnittliche Bewertung von %r von maximal 5 Sternen. Total sind %t Bewertung vorhanden.
Sie können die Seite mit 1 bis 5 Sternen bewerten. 5 Sterne ist die beste Bewertung.
Vielen Dank für die Bewertung
Beitrag bewerten

Das könnte Sie ebenfalls interessieren