Hausmeinung

PostFinance steht für Kompetenz im Anlagegeschäft. Seit 20 Jahren bieten wir erfolgreich bedürfnisorientierte Anlagelösungen für den persönlichen Vermögensaufbau. Um die konjunkturelle Entwicklung an den Finanzmärkten und der Weltwirtschaft laufend zu überprüfen und daraus die richtigen Entscheidungen für unsere Anleger zu ziehen, haben wir einen Anlageausschuss gebildet. Der Anlageausschuss trifft sich monatlich, um die «PostFinance Hausmeinung» festzulegen. Das Ergebnis der Hausmeinung bildet unsere Positionierung.

Anlagekompass – September 2019

Stimmungsschwankungen

Die Finanzmärkte «leiden» unter Stimmungsschwankungen. Mal scheint eine Rezession unvermeidlich zu sein, dann wieder wird sie kaum mehr eingepreist. Vieles spricht dafür, dass die Volatilität erhöht bleiben wird.

Positionierung

Die Aktienmärkte torkeln zum nächsten Hoch

Die konjunkturellen Signale bleiben weltweit tendenziell schwach. Verbessert hat sich hingegen die Lage an einigen notorischen politischen Gefahrenherden – auch in Grossbritannien, wo wir unsere Aktienposition leicht erhöhen.

In der langen Frist steigt die Gefahr, dass die grosszügige Geldpolitik genau die Volatilität schafft, die sie kurzfristig bekämpft.

Marktüberblick

Anleger werden wieder risikohungriger

Stimmungsumschwung an den Börsen: Aktien verbuchen Gewinne zwischen 3% und 6%. Verantwortlich für den Optimismus waren Aufhellungen an politischen Krisenfronten.

Wirtschaft

Zentralbanken reagieren auf verhaltene Wirtschaftsaussichten

Wirtschaftlich bleiben die Aussichten verhalten – weder eine Erholung noch ein Einbruch ist abzusehen. Die Zentralbanken stemmen sich mit allen Mitteln gegen die Verlangsamung.

Musterportfolios

Wir halten an unserer defensiven Positionierung fest

Die politische Lage in Krisenherden hat sich zum Besseren gewendet, während die Konjunktursignale verhalten bleiben. Wir behalten unsere defensive Haltung bei.