Unsere Positionierung: Die Börsen spekulieren auf einen Aufschwung

Die Aktienmärkte sind mit viel Rückenwind ins neue Jahr gestartet. Besonders stark ist die Dynamik im amerikanischen Markt. Wir neutralisieren unsere US-Positionierung.

Erfreulicher Jahresauftakt

Unser Entscheid im Dezember, Aktien aufzustocken, hat sich ausbezahlt. Die Börsen haben nicht nur einen beeindruckenden Jahresendspurt hingelegt, sondern sind auch im neuen Jahr stark gestartet. Das Unterzeichnen eines ersten Teilvertrags im Handelsstreit zwischen den USA und China hat den Märkten nochmals neuen Antrieb verliehen. Besonders erfreulich war der Jahresauftakt für Technologieaktien, die sowohl die asiatischen als auch die amerikanischen Börsen und deren Leitindizes dominierten. Eine Aufstockung von Aktien aus Schwellenländern, wo asiatische Aktien stark dominieren, hat sich damit besonders gelohnt.

Die aktuelle Bewertung von Immobilienfonds erachten wir als nachhaltig.

Konjunktur stabilisiert sich

Wirtschaftlich läuft es rund, wenn auch das weltweite Wirtschaftswachstum unter der anhaltenden, schwachen Industrieentwicklung leidet. Die schwache Industrie belastet besonders Volkswirtschaften mit einem bedeutenden Industriesektor. Davon betroffen ist beispielsweise die deutsche Wirtschaft.

Eine Stabilisierung zeichnet sich dagegen in den restlichen Sektoren ab. Dank einer robusten Entwicklung des Dienstleistungssektors, bleibt auch die Entwicklung am Arbeitsmarkt in praktisch allen grossen Ländern positiv. In den USA und in der Eurozone ist die Arbeitslosigkeit so gering wie seit über 20 Jahren nicht mehr. Dank dem starken Arbeitsmarkt steigen die Einkommen der Konsumenten und stützen so wiederum das Wirtschaftswachstum.

Schweizer Firmen mit robuster Gewinnentwicklung

Für die Finanzmärkte bedeutet dies in erster Linie, dass ein Abrutschen in die befürchtete Rezession bis auf Weiteres ausgeschlossen werden kann. Diese Einschätzung teilen auch wir. Etwas skeptischer schätzen wir hingegen die Entwicklung der Gewinne der Unternehmen ein. In den meisten Ländern wachsen die Firmengewinne seit Monaten nicht mehr.

Einzige Ausnahme bildet hier die Schweiz, wo sowohl die Gewinne als auch die Margen der Unternehmen weiterhin zunehmen. Das Bild spricht damit weiterhin für eine hohe Gewichtung des Schweizer Aktienmarkts. Ein unterdurchschnittliches Potenzial sehen wir dagegen in der Eurozone, wo die Firmengewinne unter der globalen Industrieschwäche leiden.

Eine Positionierungsänderung nehmen wir hingegen bei amerikanischen Aktien vor. Angesichts der konjunkturellen Stabilisierung und der starken Kursdynamik des amerikanischen Marktes empfehlen wir unseren Kunden, die Positionierung in diesem Markt auf die strategische Quote anzuheben.

Die Luft geht raus bei Immobilienfonds

Ebenfalls stark ins Jahr gestartet sind Schweizer Immobilienanlagen. Die Kurse für Immobilienfonds beispielsweise legten in den ersten Handelstagen im Durchschnitt fast 5 Prozent zu. Damit entfernten die Kurse sich deutlich von einem Niveau, das wir aufgrund des Zinsniveaus als angemessen erachten. Dass die Kurse seither wieder deutlich zurückgefallen sind, hat uns deshalb nicht erstaunt. Die aktuelle Bewertung erachten wir als nachhaltig, sodass wir hier weiterhin eine neutrale, an der Strategie ausgerichtete Positionierung empfehlen.

Wertentwicklung Anlageklassen

Währungen 1 Monat in CHF YTD in CHF
Währungen
EUR
1 Monat in CHF
-1,9%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF

-1,0%

Währungen
USD
1 Monat in CHF
-1,8%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-0,2%
Währungen
JPY
1 Monat in CHF
-2.3%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-1,7%

Aktien 1 Monat in CHF YTD in CHF
1 Monat in LW YTD in LW
Aktien
Schweiz
1 Monat in CHF
1,6%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
0,9%
1 Monat in LW Lokalwährung

1,6%

YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
0,9%
Aktien
Welt
1 Monat in CHF
1,2%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
1,9%
1 Monat in LW Lokalwährung
3,0%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
2,1%
Aktien
USA
1 Monat in CHF
2,3%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
2,6%
1 Monat in LW Lokalwährung
4,2%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
2,8%
Aktien
Eurozone
1 Monat in CHF
-1,1%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
0,3%
1 Monat in LW Lokalwährung
0,8%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
1,3%
Aktien
Grossbritannien
1 Monat in CHF
-2,4%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-0,7%
1 Monat in LW Lokalwährung
1,3%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
1,0%
Aktien
Japan
1 Monat in CHF
-2,4%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-0,9%
1 Monat in LW Lokalwährung
0,0%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
0,8%
Aktien
Schwellenländer
1 Monat in CHF
3,2%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
2,1%
1 Monat in LW Lokalwährung
5,1%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
2,3%

Obligationen 1 Monat in CHF YTD in CHF
1 Monat in LW YTD in LW
Obligationen
Schweiz
1 Monat in CHF
0,0%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
0,7%
1 Monat in LW Lokalwährung

0,0%

YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
0,7%
Obligationen
Welt
1 Monat in CHF
-1,5%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
-0,2%
1 Monat in LW Lokalwährung
0,3%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
0,0%
Obligationen
Schwellenländer
1 Monat in CHF
-0,1%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
0,8%
1 Monat in LW Lokalwährung
1,8%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
1,0%

Alternative Anlagen 1 Monat in CHF YTD in CHF
1 Monat in LW YTD in LW
Alternative Anlagen
Immobilien Schweiz
1 Monat in CHF
3,5%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
3,3%
1 Monat in LW Lokalwährung

3,5%

YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
3,3%
Alternative Anlagen
Gold
1 Monat in CHF
3,3%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in CHF
2,1%
1 Monat in LW Lokalwährung
5,2%
YTD Year-to-date: Seit Jahresbeginn in LW Lokalwährung
2,3%

Unsere Positionierung Fokus Schweiz

Liquidität TAA alt TAA neu
Liquidität
CHF
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
6,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
5,0%
Liquidität
JPY
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
Liquidität
Total
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
8,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
7,0%

Aktien
TAA alt TAA neu
Aktien
Schweiz
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
28,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
28,0%
Aktien
USA
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
7,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
8,0%
Aktien
Eurozone
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
3,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
3,0%
Aktien
Grossbritannien
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
Aktien
Japan
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
2,0%
Aktien
Schwellenländer
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
5,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
5,0%
Aktien
Total
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
47,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
48,0%

Obligationen TAA alt TAA neu
Obligationen
Schweiz
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
13,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
13,0%
Obligationen
Welt
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
12,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
12,0%
Obligationen
Schwellenländer
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
8,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
8,0%
Obligationen
Total
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
33,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
33,0%

Alternative Anlagen TAA alt TAA neu
Alternative Anlagen
Immobilien Schweiz
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
5,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
5,0%
Alternative Anlagen
Gold
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
7,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
7,0%
Alternative Anlagen
Total
TAA alt Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
12,0%
TAA neu Taktische Asset Allocation: kurz- bis mittelfristige Ausrichtung
12,0%
Sie können die Seite mit 1 bis 5 Sternen bewerten. 5 Sterne ist die beste Bewertung.
Bewertung (%t)