News

Abnahme der Unsicherheiten in den USA

Nach einigen Tagen der Ungewissheit hat sich die Situation rund um die US-Wahlen gelichtet. Joe Biden wird aller Voraussicht nach neuer US-Präsident. Zwar müssen die Bundesstaaten erst am 8. Dezember ihre Wahlleute bestimmen und der aktuelle Präsident Donald Trump wehrt sich mit juristischen Mitteln gegen die Niederlage. Doch die Wahlergebnisse sind mittlerweile klar genug, so dass der Machtwechsel auf dem rechtlichen Weg nicht mehr aufgehalten werden kann. Dazu kommt, dass die Republikaner als Partei mit dem Gesamtergebnis der Wahlen insgesamt zufrieden sein können. Auch die Anfang Januar anstehenden Nachwahlen für die letzten offenen Senatorenposten werden kaum zu einer Mehrheit der Demokraten im Senat führen. Joe Biden wird es damit schwierig haben, sein Wahlprogramm, zum Beispiel was Steuererhöhungen betrifft, durchzuziehen.

Die Wahlen haben erneut aufgezeigt, wie gespalten die amerikanische Gesellschaft ist. Gleichzeitig bleiben die wirtschaftlichen Aussichten aufgrund der Corona-Pandemie getrübt – daran ändern auch die Hoffnungen auf eine wirksame Impfung vorläufig nur wenig. Das Konjunkturpaket zur Unterstützung der Wirtschaft hat das Fiskaldefizit derweil weiter stark ansteigen lassen, eine Finanzierung der Schulden finden die USA vermehrt nur noch bei ihrer eigenen Zentralbank. Aus allen diesen Gründen steht ausser Frage: die Herausforderungen der USA für die nächsten Jahre bleiben gross.

Kurzfristig haben sich die Unsicherheiten mit den klareren Resultaten der Wahlen nun aber deutlich reduziert. Wirtschaft und Finanzmärkte dürfen auch weiterhin auf die Unterstützung der Zentralbank zählen. Darum haben wir diese Woche in den von uns betreuten Portfolios das taktische Untergewicht in US-Aktien geschlossen.

In unserem monatlichen Anlagekompass werden wir Ende nächste Woche vertieft auf die Entwicklungen der Weltwirtschaft, die aktuelle Lage an den Finanzmärkten und die Positionierung unserer Portfolios eingehen.

Daniel Mewes

Chief Investment Officer

PostFinance AG
Investment Research & Advisory
Mingerstrasse 20
3030 Bern
0848 888 700 (im Inland max. CHF 0.08/Min.)