Störung beim E-Finance

01.02.2017, Bern

Störung beim E-Finance

Das Onlinebanking von PostFinance war am Mittwoch, 1. Februar 2017, erneut während mehrerer Stunden instabil. Die Spezialisten haben mit höchster Priorität an der Lösung des Problems und der Stabilisierung der Systeme gearbeitet. Gegen 14.00 Uhr konnte die Stabilität von E-Finance wieder hergestellt werden. Ein sicherheitsrelevantes Ereignis kann ausgeschlossen werden. Die Gelder und Daten der Kundinnen und Kunden waren zu jeder Zeit sicher. PostFinance bedauert die Unannehmlichkeiten.

PostFinance verzeichnete am Mittwochmorgen, 1. Februar 2017, während rund einer Stunde eine Störung beim E-Finance und Kartengeld. Der Grund war, dass vorübergehend der Zugriff auf die Datenbank einer zentralen IT-Komponente nicht funktioniert hat. Diese Störung hatte keinen Zusammenhang mit jener vom vergangenen Montagabend und konnte behoben werden. Das Kartengeld und E-Finance funktionierten wieder.

Instabilität beim E-Finance

Im Anschluss an die erste Störung traten im Verlauf des Vormittags erneut Instabilitäten beim E-Finance auf. «Wir wissen in der Zwischenzeit, dass es bei sehr hoher Belastung von E-Finance zu Instabilitäten gekommen ist. Das heisst: Ab einem bestimmten Auslastungsgrad war E-Finance für einige Minuten nicht verfügbar. Als Folge wurden eingeloggte Kunden aus dem System ausgeloggt und das Login war nicht möglich», sagt Markus Fuhrer, IT-Chef von PostFinance. «Wir haben das Problem geortet und mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet. Derzeit läuft E-Finance wieder stabil. Wir verfolgen die Situation weiterhin aufmerksam».

Sicherheit gewährleistet

Es handelte sich ausdrücklich um ein Problem in den eigenen IT-Systemen von PostFinance. Die Gelder und Daten der Kundinnen und Kunden waren zu jedem Zeitpunkt sicher. Auch für eingeloggte Kunden, die aufgrund der Störung aus dem E-Finance ausgeloggt werden, bestand kein Sicherheitsrisiko.

Der Zahlungsverkehr war von dieser Störung nicht betroffen. Im E-Finance freigegebene Zahlungen werden auftragsgemäss ausgeführt, auch wenn die Kunden aus dem E-Finance ausgeloggt wurden.

Auskunft

Johannes Möri, Mediensprecher, 079 354 08 39, johannes.moeri@postfinance.ch